12. Januar 2022 / 16:08 Uhr

Handball-Oberliga: Fallersleben verlängert mit Spielmacher und Torwart-Talent

Handball-Oberliga: Fallersleben verlängert mit Spielmacher und Torwart-Talent

Maik Schulze
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Bleiben langristig beim VfB: Christian Lopez (am Ball) und Dave Schmidt (kl. Bild) haben ihre Verträge bis 2024 in Fallersleben verlängert.
Bleiben langristig beim VfB: Christian Lopez (am Ball) und Dave Schmidt (kl. Bild) haben ihre Verträge bis 2024 in Fallersleben verlängert. © Britta Schulze (2)
Anzeige

Vertragsverlängerungen im Doppelpack: Handball-Oberligist VfB Fallersleben hat vorm Re-Start am Samstag die Kontrakte mit seinem Spielmacher sowie einem Torwart-Talent verlängert - und der Tabellendritte plant jetzt langfristiger.

Vertragsverlängerungen im Doppelpack: Handball-Oberligist VfB Fallersleben hat mit Spielmacher Christian Lopez und Torwart-Talent Dave Schmidt die Verträge für jeweils zwei weitere Jahre bis 2024 verlängert.

Anzeige

Am Samstag (18 Uhr) geht's für den VfB in der Oberliga bei den HF Helmstedt-Büddenstedt weiter - genau von dort kam Lopez im Jahr 2020 an den Windmühlenberg, überzeugt seitdem beim VfB. "Christian spielt bei uns eine ganz entscheidende Rolle. Von daher ist es immens wichtig, dass man Führungsspieler wie ihn relativ frühzeitig langfristig binden kann", sagt Fallersleben sportlicher Leiter Uwe Wacker. Für ihn ein wichtig: "Dass so ein Spieler wie Christian ein klares Zeichen setzt, weiter in Fallersleben an unserem Projekt mitarbeiten will."

Mehr heimischer Sport

Schmidt kam als dritter Torwart, sollte Spielpraxis sammeln, so an die Oberliga herangeführt werden. "Da Philip Lührs ausgefallen ist und Dave eine super Vorbereitung gespielt hat, hat er es sich dann auch verdient, öfter eingesetzt zu werden. Ich finde, er hat eine sehr, sehr gute Entwicklung genommen", sagt Coach Mike Knobbe. "Da muss er weiter ansetzen. Er ist jetzt 20, hat noch alles vor sich. Seine beste Zeit kommt erst noch." Schmidt und Lopez sind nach VfB-Kapitän Kris Behrens die nächsten beiden Spieler, die ihre Verträge verlängert haben.


Doch das ist erst der Anfang: Relativ zeitnah will Wacker weitere Stammspieler binden ("Tendenziell werden alle bleiben") - und zwar mindestens für zwei Jahre: "Damit wir einfach mehr Planungssicherheit haben und nicht nach jeder Saison neu anfangen müssen."