18. Oktober 2020 / 14:58 Uhr

Handball-Oberliga: VfL Wolfsburg holt Jugend-Nationalspielerin

Handball-Oberliga: VfL Wolfsburg holt Jugend-Nationalspielerin

Jakob Schröder
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
2020-10-18 16_07_56-0 Haba 7 Meter.pgl  [GRZ-Prod___01_MGM_Produktion_MMO_Inhalte_WAZ_Sport_Seiten_S
Freuen sich über Verstärkung: Die Handballerinnen des VfL Wolfsburg können in Zukunft auf die Dienste von Maraike Kusian setzen. © Boris Baschin/EHF
Anzeige

Die Oberliga-Handballerinen haben nach den ersten zwei Spielen der laufenden Saison Verstärkung für ihren Kader bekommen – und was für eine! Mit Maraike Kusian schließt sich eine der talentiertesten Linkshänderinnen im deutschen Junioren-Bereich für den Rest der Saison dem VfL an.

Anzeige

Handballerische Pause

Die 18-Jährige hat eine beeindruckende Vita vorzuweisen. Sie war mit dem TV Hannover-Badenstedt bereits zwei Mal Drittligameisterin, spielte mit dem VfL Oldenburg in der A-Jugend-Bundesliga und war im vergangenen Jahr mit der U-18-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Slowenien. Die Kehrseite der Medaille Leistungssport bewegte die junge Frau dann aber zu einer handballerischen Pause. Mehr als zehn Trainingseinheiten pro Woche, Spiele am Wochenende, Lehrgänge für das Nationalteam, dazu noch Schule auf dem Internat in Hannover – zu viel Druck, kein Spaß mehr am Spiel.

„Das Maß war für sie einfach voll“, berichtet Vater Gunnar Kusian, der als ehemaliger Manager des MTV Vorsfelde selbst viel Handballerfahrung hat. „Maraike wollte nicht mehr spielen, auch gesprochen haben wir über Handball nicht mehr.“ Seit März diesen Jahres wohnt Kusian, die sowohl auf Rechtsaußen und im rechten Rückraum spielen kann, wieder bei ihren Eltern und besucht eine IGS in Wolfsburg. Vor einigen Wochen juckte es dann doch wieder in den Fingern. „Maraike war ein paar mal beim VfL zum Training und hat dann beschlossen, dass sie auch gerne wieder spielen möchte. Dass Wolfsburgs Trainer Oliver Bült das ganz ohne Leistungsdruck ermöglicht, rechnen wir ihm hoch an“, so Kusian.

Mehr heimischer Sport

Debüt im nächsten Heimspiel?

Bült und der VfL gewinnen mit Kusian eine Topspielerin. „Sie hat eine tolle Einstellung, ist super sympathisch und auf dem Boden geblieben. Dass sie uns mit ihrer Qualität sportlich hilft steht völlig außer Frage“, sagt Bült. Sofern mit der Spielberechtigung alles klappt, könnte Kusian bereits am kommenden Wochene für den VfL auflaufen – am Sonntag (17 Uhr) ist Eintracht Hildesheim zu Gast.