02. Dezember 2019 / 15:10 Uhr

Martinovic nach Recken-Niederlage: „Der Fluss ist momentan einfach nicht mehr da"

Martinovic nach Recken-Niederlage: „Der Fluss ist momentan einfach nicht mehr da"

Stefan Dinse
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Die Recken Joshua Thiele (links) und Ivan Martinovic sind enttäuscht.
Die Recken Joshua Thiele (links) und Ivan Martinovic sind enttäuscht. © Frank Molter/dpa
Anzeige

Löchrige Abwehr, schwacher Angriff, fehlender Rhythmus. Der selbstkritische Recke Ivan Martinovic spricht im SPORTBUZZER-Interview über die Gründe für die Niederlage in Leipzig.

Anzeige
Anzeige

Sind die Recken nun völlig aus dem Rhythmus?

Ja, es läuft nicht so wie zu Saisonbeginn. Der Fluss ist mo­men­tan einfach nicht mehr da. Der Ball läuft nicht richtig. Wir haben uns so gut vorbereitet, und dann klappt nichts. Das ist kaum zu erklären.

Was war in der Abwehr los?

Wir waren einfach nicht konsequent genug, und dann haben die Torhüter eben auch nicht viel zu halten. Wenn wir ihnen nicht helfen – und das haben wir nicht ausreichend getan.

Das Programm der Recken im Dezember

<b>In Ludwigshafen (12. Dezember, 19 Uhr):</b> Nach den Knallerspielen wird das Programm jetzt einfacher für Hannover. Die Eulen stehen weit unten in der Tabelle, mit sechs Punkten und erst zwei Siegen auf dem Konto. Gehen die Recken die Aufgabe mit voller Konzentration an, ist ein Erfolg sehr wahrscheinlich. <b>Siegchance: 90:10.</b> Zur Galerie
In Ludwigshafen (12. Dezember, 19 Uhr): Nach den Knallerspielen wird das Programm jetzt einfacher für Hannover. Die Eulen stehen weit unten in der Tabelle, mit sechs Punkten und erst zwei Siegen auf dem Konto. Gehen die Recken die Aufgabe mit voller Konzentration an, ist ein Erfolg sehr wahrscheinlich. Siegchance: 90:10. ©
Anzeige

Der Angriff war nicht viel besser …

Ja, da müssen wir unsere Bälle einfach verwerten. Das war einfach viel zu wenig. Natürlich hatte Leipzig diesmal einen sehr starken Torwart. Ich muss persönlich sagen, ich habe selbst ein katastrophales Spiel gemacht.

War die Pause für die Recken vielleicht zu lang?

Ja, das kann natürlich ein Faktor sein. Aber wir dürfen jetzt keine Ausreden suchen. Jetzt müssen wir das ganz schnell abhaken, aus den Fehlern lernen. Vor allem müssen wir wieder an uns glauben, das ist ganz wichtig. Dann kann das schon am Mittwoch im Pokal in Mannheim wieder klappen. Wir ha­ben in dieser Saison doch schon gezeigt, dass wir es können.

Hier abstimmen: Tippt die restlichen Recken-Spiele in diesem Jahr!

Mehr anzeigen

Mehr zu den Recken

Die Recken spielen Rollstuhlbasketball

Die Recken trainierten am Dienstag mit Hannover United. Zur Galerie
Die Recken trainierten am Dienstag mit Hannover United. ©
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN