08. September 2019 / 11:53 Uhr

Handball-Verbandsliga: VfB Fallersleben setzt gleich das erste Ausrufezeichen!

Handball-Verbandsliga: VfB Fallersleben setzt gleich das erste Ausrufezeichen!

Jakob Schröder
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
07092019 Fal HaBa  01
Tolle Stimmung: Über 200 Zuschauer verfolgten den Auftaktsieg des VfB Fallersleben. © Gero Gerewitz
Anzeige

Das war ein Start nach Maß. Im Duell des Vorjahresdritten gegen den Vierten gewannen die Verbandsliga-Handballer des VfB Fallersleben mit 32:24 (19:13) gegen die HSG Oha und setzten somit gleich im ersten Saisonspiel ein Ausrufezeichen.

Anzeige
Anzeige

Schnell ein Polster gesichert

Fallersleben sicherte sich bereits in der Anfangsphase ein Polster von drei Toren und baute den Vorsprung mit gut vorgetragenen Angriffen bis zur Pause auf sechs Treffer aus. „Dafür, dass die Jungs etwas nervös und nach der langen Vorbereitung ein wenig überdreht waren, war das schon sehr gut“, lobte Trainer Mike Knobbe den Start seines Teams.

Auch in der zweiten Hälfte war der VfB das deutlich bessere Team – was in der Defensivarbeit an Nachlässigkeiten aufkam, glich die starke Offensivabteilung aus. Auf weniger als vier Treffer schrumpfte Fallerslebens Vorsprung zu keinem Zeitpunkt zusammen, das Team brachte den ersten Saisonsieg souverän in trockene Tücher.

"Wir sind sehr schwer auszurechnen"

Besonders die Tatsache, dass er bedenkenlos durchwechseln konnte, imponierte Coach Knobbe: „Die Breite in unserem Kader ist klasse, wir sind sehr schwer auszurechnen und können uns auf jeden Spieler verlassen.“

Auch auf den Rängen fand die Leistung der Fallersleber Anklang – über 200 Zuschauer, sechs davon mit Trommel ausgestattet, sorgten über 60 Minuten für gute Stimmung und lautstarke Unterstützung. „Da können wir uns als Mannschaft nur bedanken“, so Knobbe.

"Werden unser Spiel noch steigern müssen"

Für die kommenden Spiele hofft er, dass sein Team noch besser in Fahrt kommt: „Wir haben in der Defensive noch nicht so viel investiert, wie wir es müssen. Wir werden unser Spiel insgesamt noch weiter steigern müssen."

VfB: D. Schmidt, Lührs – M. Schmidt (2), Basile (2), Schöttke (1), Thiele (1), Frerichs (1), J. Schmidt, Wolff (3), Burmester (2), Meurer (3), Fuhlrott (2), Behrens (7), Hornke (8).

Das war ein Start nach Maß. Im Duell des Vorjahresdritten gegen den Vierten setzten sich die Verbandsliga-Handballer des VfB Fallersleben mit 32:24 (19:13) gegen die HSG Oha durch und setzten somit gleich im ersten Saisonspiel ein Ausrufezeichen.

Handball-Verbandsliga: VfB Fallersleben - HSG Oha. Zur Galerie
Handball-Verbandsliga: VfB Fallersleben - HSG Oha. © Gero Gerewitz
Anzeige
Mehr heimischer Handball

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt