11. Januar 2019 / 11:58 Uhr

Handball-WM: Neue Details zum Wirbel um Tobias Reichmann! 

Handball-WM: Neue Details zum Wirbel um Tobias Reichmann! 

Jens Kürbis
Twitter-Profil
Handballer Tobias Reichmann wurde kurz vor der WM aussortiert. Daraufhin flog er in die USA. 
Handballer Tobias Reichmann wurde kurz vor der WM aussortiert. Daraufhin flog er in die USA.  © Imago-Montage
Anzeige

Handball-Bundestrainer Christian Prokop sortierte Tobias Reichmann überraschend vor der WM in Deutschland aus. Der Melsungen-Profi flog daraufhin in die USA. Ein Problem? 

Anzeige

Der WM-Start gegen Korea (30:19) ist geglückt, doch ein Spontan-Urlaub mit süffisanten Spitzen des aussortierten Tobias Reichmann sorgt für reichlich Wirbel im deutschen Handball-Lager. Noch vor dem Spiel hatte sich der Europameister mit einem vielsagenden Abschiedsgruß „Ich bin dann mal weg. Wieso, weiß ich gar nicht genau...Ahhh, doch...Spontanurlaub“ nach Orlando verabschiedet. Dazu postete er auf Instagram ein Bild von sich am Flughafen, versehen mit dem Hashtag „sorrynotsorry“. Ein weiteres Selfie vor seinem Abflug mit der Botschaft „Tschausen ihr Banausen“ hat er offenbar wieder gelöscht. Auch das nach der Landung: „Berlin äähhh Orlando by night“. Eine Provokation, die an Effenbergs Stinkefinger erinnert.

Dabei könnte Reichmann jederzeit nachnominiert werden. Bundestrainer Christian Prokop hatte sogar darauf gebaut. „Ich verstehe, dass er frustriert ist. Das ist jetzt hart. Aber es ist wichtig, dass er gedanklich beim Team bleibt. Wir würden ihn im Notfall nachnominieren“, hatte Prokop nach der Bekanntgabe seines 16er Kaders am Sonntag erklärt. Denn in Patrick Groetzky hat er nur einen Rechtsaußen im Team, mit Reichmann nur zwei im erweiterten 28er Kader, aus den er im Turnierverlauf bis zu drei Wechsel vornehmen kann.

Eisiger Blick in Richtung Prokop

Mehr zum Ärger um Tobias Reichmann

Die Reichmann-Posts, die bis Donnerstagmorgen mehr als 7400 Likes hatten und im Netz kontrovers diskutiert wurden, sind die ersten öffentlichen Äußerungen des Linkshänders nach seiner Ausbootung. Die Entscheidung soll ihn wie aus heiterem Himmel getroffen haben, war aus Mannschaftskreisen zu hören. Der 30-Jährige, der beim EM-Gold 2016 bester deutscher Torschütze war und ins Allstar-Team gewählt wurde, soll sich danach wortlos und mit eisigen Blicken in Richtung Prokop aus dem Teamhotel in Hamburg verabschiedet haben. Brisant: Reichmann zählte schon vor einem Jahr zu den „Revoluzzern“ im Team, die sich gegen Prokop aufgelehnt hatten.

Der Bundestrainer reagierte auf die Post „verwundert: Sicher steckt da auch ein bisschen Frust drin. Jeder muss selber sehen, was er für ein Zeichen setzt und wie er die Mannschaft unterstützt.“ Auch DHB-Vize Bob Hanning ist bemüht, den Ball flach zu halten: „Wir konzentrieren uns ausschließlich auf die Spieler, die da sind. Sie haben unser vollstes Vertrauen.“

Lemke war über Reichmann-Pläne informiert

Finn Lemke war über Reichmanns Pläne informiert: „Ich habe vor dem Abflug mit Tobi geredet, aber das bleibt unter uns“, sagte der Abwehrchef in der Mixedzone nach dem Korea-Spiel. Ihn selbst hatte es vor der EM 2018 getroffen. Prokop hatte ihn daheim gelassen – eine ebenso große Überraschung. Nur: Lemke wurde nachnominiert, aus dem Melsungen-Trainingslager aus Fuerteventura eingeflogen. Kapitän Uwe Gensheimer geht sogar fest davon aus, „falls es zu dem Worst Case kommen sollte, dass wir Tobi brauchen sollten, dass er dann auch hier bei uns ist“. Doch das scheint bei einem zehnstündigen Flug plus Jetlag fraglich.

Das sagt Heiner Brand zu Tobias Reichmann

USA-Urlaub mit MT Melsungen abgesprochen

Der fünftägige Urlaubstrip ist mit Reichmanns Arbeitgeber MT Melsungen abgesprochen, wie Vorstandschef Axel Geerken erklärte. Er persönlich hätte aber ein anderes Urlaubsziel gewählt. Bundesligist Melsungen ist am Freitag ins einwöchige Trainingslager nach Fuerteventura geflogen. Ohne Reichmann. „Wir haben ihm die Entscheidung überlassen“, erklärte Coach Heiko Grimm.

Die Provokation dürfte indes das Nationalmannschafts-Aus für Reichmann bedeuten. „Die Spieler, die unter mir gespielt haben, die wissen, wie ich reagiert hätte“, erklärte Heiner Brand. Er könne sich vorstellen, dass sich das Thema erledigt hat. Der Ex-Bundestrainer ist einer der Berater von Prokop.

Handball-WM 2019: So tickt die deutsche Mannschaft

Der große Überblick: Wer steht auf Schlager? Warum trägt Matthias Musche einen Vollbart? So tickt die deutsche Handball-Nationalmannschaft! Klickt euch durch. Zur Galerie
Der große Überblick: Wer steht auf Schlager? Warum trägt Matthias Musche einen Vollbart? So tickt die deutsche Handball-Nationalmannschaft! Klickt euch durch. ©
Anzeige

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt