18. Februar 2019 / 06:10 Uhr

Bericht: Hand-Revolution? FIFA plant neue Regeln - mit zwölf Kriterien

Bericht: Hand-Revolution? FIFA plant neue Regeln - mit zwölf Kriterien

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
In der Bundesliga könnte es nach zuletzt mehreren strittigen Szenen eine neue Handspiel-Regel geben.
In der Bundesliga könnte es nach zuletzt mehreren strittigen Szenen eine neue Handspiel-Regel geben. © imago/Team 2
Anzeige

Jetzt könnte es zur Revolution kommen: Wie die "Bild" berichtet, soll es bald zu neuen Regelungen für Handspiele kommen. An diesem Wochenende gab es einige strittige Situationen.

Anzeige
Anzeige

Bei diesen Regeln steigt ohnehin schon keiner mehr durch - doch die FIFA plant offenbar, den eigenen Regelkatalog zum Thema Handspiel nochmals deutlich komplizierter zu machen. Das berichtet die Bild unter Berufung auf eigene Informationen. Offenbar soll es statt der bisherigen drei Kriterien für ein Handspiel (Bewegung zum Ball, Entfernung und Position der Hand) künftig gleich zwölf verschiedene Parameter geben.

Die Bild zitiert aus einem Geheimpapier der FIFA vor der nächsten Versammlung der internationalen Fußball-Regelhütergemeinschaft IFAB am 2. März. Bei dem Meeting sollen unter anderem neue Handregeln verabschiedet werden. Ab 1. Juni sollen die neuen Regeln dann eingesetzt und in der Praxis umgesetzt werden.

Das sind die zehn erfolgreichsten Bundesliga-Torschützen aus dem Ausland

Claudio Pizarro, Ailton, Robert Lewandowski und Stephane Chapuisat gehören zu den torgefährlichsten Ausländern in der Bundesliga. Wer gehört noch dazu? Klickt Euch durch! Zur Galerie
Claudio Pizarro, Ailton, Robert Lewandowski und Stephane Chapuisat gehören zu den torgefährlichsten Ausländern in der Bundesliga. Wer gehört noch dazu? Klickt Euch durch! ©
Anzeige

Völler sauer: "Thema Hand wird uns noch für Wochen begleiten"

Die Bundesliga ist wegen der derzeit herrschenden Unklarheit so schon frustriert genug. "Das Thema Hand wird uns alle leider noch für Wochen begleiten", sagte Bayer Leverkusens Sportvorstand Rudi Völler der Bild. "Weil es dafür einfach keine Lösung gibt. Bei zehn Fällen gibt es mittlerweile mindestens fünf verschiedene Meinungen." So auch an diesem Wochenende, als vor allem eine Szene beim Spiel zwischen Schalke und Freiburg (0:0) für Ärger sorgt. Der Freiburger Kübler hatte den Ball mit der Hand gespielt, Schiedsrichter Willenborg aber nicht auf den Punkt gezeigt. Bei einer vergleichbaren Szene in Wolfsburg gab es dagegen Strafstoß gegen den Mainzer Gbamin.

Mehr zum Hand-Ärger

Auch beim Spiel der Stuttgarter gegen Leipzig und bei einer weiteren Szene des Schalker Spiels (S04-Star Omar Mascarell spielte den Ball mit der Hand) hatte es Ärger gegeben. Freiburgs Trainer Christian Streich sprach von einer "unverständlichen" und "verrückten" Entscheidung gegen sein Team. Schiedsrichter-Boss Lutz Michael Fröhlich verteidigte die Entscheidungen in einem Interview auf dfb.de. „Einerseits haben wir einen fast waagerecht abgespreizten Arm beim Sprung zum Ball (Stuttgart–Leipzig), und wir haben eine deutlich aktive Aktion mit dem Arm zum Ball (Wolfsburg–Mainz) – in beiden Fällen gab es regeltechnisch korrekt Strafstoß“. Bei Mascarell habe außerdem kein klares Handspiel vorgelegen.

Die Schiedsrichter scheinen mit den bisherigen drei Kriterien schon überfordert. Jetzt sollen es insgesamt zwölf werden. Die Bild zitiert eine konkrete Änderung: Tore, bei denen der Angreifer den Ball mit der Hand streift - sei es absichtlich oder nicht, sollen aberkannt werden. Bei Verteidigern im eigenen Strafraum soll es dagegen beim gleichen Vorgang keine Bestrafungen geben. Ein Gegenvorschlag von Mainz-Sportchef Rouven Schröder: "Ich würde die Beurteilung von Handsituationen auf ein einziges, entscheidendes Kriterium reduzieren: Absicht!" Ob die Regelhüter des IFAB auf ihn hören?

SPORTBUZZER-Challenge: Fußballer und ihre berühmten Doppelgänger

Wir haben sie alle - die besten Doppelgänger der Fußballstars! Klickt Euch durch die Galerie, die Euch garantiert zum Lachen bringen wird! Zur Galerie
Wir haben sie alle - die besten Doppelgänger der Fußballstars! Klickt Euch durch die Galerie, die Euch garantiert zum Lachen bringen wird! ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt