14. Januar 2020 / 12:35 Uhr

Abgang fix: Michael Esser verlässt Hannover 96 und wechselt ablösefrei nach Hoffenheim

Abgang fix: Michael Esser verlässt Hannover 96 und wechselt ablösefrei nach Hoffenheim

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Wechselt zur TSG Hoffenheim: 96-Keeper Michael Esser.
Wechselt zur TSG Hoffenheim: 96-Keeper Michael Esser. © TSG 1899 Hoffenheim
Anzeige

Torwart Michael Esser war seit dem Sommer und der Verpflichtung von Ron-Robert Zieler nur noch die Nummer zwei bei Hannover 96. Jetzt verlässt Esser den Klub ablösefrei und schließt sich Bundesligist TSG Hoffenheim an - wo er gute Chancen auf einen Stammplatz hat.

Anzeige
Anzeige

Michael Esser kehrt in die Bundesliga zurück! Der Torwart von Hannover 96 wechselt mit sofortiger Wirkung nach Hoffenheim, hat dort bis Saisonende unterschrieben.

Von 96-Boss Martin Kind hatte Esser die Zusage den Verein ablösefrei verlassen zu können. "Für diesen Wunsch haben wir volles Verständnis", sagte der Profiboss auf der Vereins-Homepage.

"Michael Esser ist ein guter Torwart und ein super Typ mit tollem Charakter. Er hat sich bei 96 voll mit dem Verein und der Stadt identifiziert und sich auch in schwierigeren Zeiten professionell und fair verhalten. Deshalb ist es selbstverständlich, ihm diese Chance zu ermöglichen."

Michael Esser: Bilder seiner Karriere

Beim VfL Bochum gelang Esser der Durchbruch im Profifußball. Allerdings kam er zu Beginn seiner Bochum-Zeit zunächst bei der zweiten Mannschaft zum Einsatz. Zur Galerie
Beim VfL Bochum gelang Esser der Durchbruch im Profifußball. Allerdings kam er zu Beginn seiner Bochum-Zeit zunächst bei der zweiten Mannschaft zum Einsatz. ©

Hoffenheim hat drei verletzte Keeper

In Hoffenheim hat Esser gute Chancen auf einen Stammplatz. Die TSG muss zum Rückrundenstart einen Ausfall von Stammtorhüter Oliver Baumann befürchten. Der 29-Jährige hat Medienberichten zufolge einen Meniskusschaden im linken Kniegelenk erlitten und muss offenbar operiert werden. Baumann war am Donnerstag vorzeitig aus dem Trainingslager in Marbella abgereist und wurde anschließend in Heidelberg untersucht - eine offizielle Diagnose des Vereins stand zunächst aus. Auch Ersatzkepper Alexander Solz sowie Nachwuchs-Torwart Daniel Klein fehlen der TSG aktuell verletzt.

Mehr zu Hannover 96

Von Rynio bis Zieler: Die Stammtorhüter von Hannover 96 seit 1979

Jürgen Rynio: 1979 bis 1986 (204 Spiele) Zur Galerie
Jürgen Rynio: 1979 bis 1986 (204 Spiele) ©

Esser nur die Nummer zwei in Hannover

Hannover 96 hatte im Sommer Ron-Robert Zieler als neue Nummer eins verpflichtet, für Esser blieb nur noch der Platz auf der Bank. Ein Wechsel noch im Sommer zerschlug sich. Jetzt hat es aber geklappt.