02. Januar 2022 / 14:32 Uhr

Erster 96-Abgang fix: Florent Muslija wechselt zum Ligarivalen nach Paderborn

Erster 96-Abgang fix: Florent Muslija wechselt zum Ligarivalen nach Paderborn

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Abschied von Hannover 96: Florent Muslija wechselt zum Ligakonkurrenten Paderborn.
Abschied von Hannover 96: Florent Muslija wechselt zum Ligakonkurrenten Paderborn. © IMAGO/Beautiful Sports
Anzeige

96 und Florent Muslija gehen nach dreieinhalb Jahren getrennte Wege. Der technisch versierte Mittelfeldspieler brachte bei den Roten keine Konstanz in seine Leistungen - und wechselt jetzt zum Ligarivalen SC Paderborn 07.

Nach dreieinhalb Jahren ist Schluss: Florent Muslija wechselt mit sofortiger Wirkung ein halbes Jahr vor Ablauf seines Vertrags bei Hannover 96 zum Ligakonkurrenten SC Paderborn 07. Der 23-Jährige war bereits an Silvester für Verhandlungen vom Training freigestellt.

Anzeige

Zur Saison 2018/19 war der Mittelfeldspieler vom Karlsruher SC zu den Roten gewechselt - für eine Ablösesumme von 1,4 Millionen Euro. Muslija ließ seine Fähigkeiten immer mal wieder aufblitzen, konnte allerdings unter keinem Trainer dauerhaft überzeugen.

Mehr über Hannover 96

Muslija hat bei den Ostwestfalen einen Vertrag bis Juni 2023 unterschrieben. Er erhält die Rückennummer 30. "Florent ist ein Spielgestalter, der über Erfahrung in der Bundesliga und der 2. Bundesliga verfügt. Mit seiner Kreativität erhöht er die Möglichkeiten in unserem Kader", sagt Paderborns Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth.