24. November 2020 / 10:17 Uhr

Niklas Hult bester Feldspieler: So habt ihr die 96-Profis in Würzburg gesehen

Niklas Hult bester Feldspieler: So habt ihr die 96-Profis in Würzburg gesehen

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Noch am besten weggekommen: Niklas Hult hat die 96-Fans in Würzburg wenigstens halbwegs überzeugt.
Noch am besten weggekommen: Niklas Hult hat die 96-Fans in Würzburg wenigstens halbwegs überzeugt. © imago images/foto2press
Anzeige

Die 5 und 6 hat bei der Bewertung der Leistung in Würzburg dominiert, die Profis von Hannover 96 sind von den SPORTBUZZER-Usern abgestraft worden. Ausnahmen waren Torhüter Michael Esser und Niklas Hult. Der schwedische Linksverteidiger erhielt als bester Feldspieler die Durchschnittsnote 3,8.

Anzeige

Wenn man beim Schlusslicht, das bis dahin gerade einmal ein mickriges Pünktchen in sieben Spielen auf der Habenseite verbuchen konnte, verliert, kann die Bewertung hinterher nicht sonderlich gut ausfallen. So ist es dann auch bei den SPORTBUZZER-Usern nach der 1:2-Niederlage von Hannover 96 in Würzburg gewesen. Sie haben die 96-Profis eigentlich durch die Bank schlecht benotet - abgesehen von Torhüter Michael Esser, der an seinem Geburtstag Schlimmeres verhinderte, und von Niklas Hult.

Anzeige

Der schwedische Linksverteidiger, der im Sommer ablösefrei von AEK Athen nach Hannover gekommen ist, machte deutlich mehr Betrieb auf seiner Seite als Sei Muroya auf der gegenüberliegenden. Zählbares brachte das allerdings nicht ein, und zur Wahrheit gehört auch, dass Hult hin und wieder die defensive Absicherung vermissen ließ. Dennoch: Seine Leistung brachte ihm die Durchschnittsnote 3,8 - immerhin, sei bei dieser so enttäuschenden Darbietung hinzugefügt. Seine Feldspielerkollegen kamen nicht ganz so gut weg...

User-Noten: So habt ihr die Profis von Hannover 96 bei den Würzburger Kickers bewertet

Michael Esser - <b>Note 3,5</b> Zur Galerie
Michael Esser - Note 3,5 ©

Eine weitere Umfrage läuft übrigens hier: ein freier Dienstag nach der Würzburg-Pleite - das falsche Signal?