04. April 2018 / 08:30 Uhr

Breitenreiters Optionen: 96-Abwehr vor Komplettumbau gegen Werder Bremen?

Breitenreiters Optionen: 96-Abwehr vor Komplettumbau gegen Werder Bremen?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
96-Trainer André Breitenreiter steht vor dem Spiel gegen Werder Bremen vor einem Abwehr-Puzzle.
96-Trainer André Breitenreiter steht vor dem Spiel gegen Werder Bremen vor einem Abwehr-Puzzle. © Florian Petrow
Anzeige

Die Verletztenmisere bei Hannover 96 macht für das Spiel gegen Werder Bremen einen Umbau der Defensive nötig. Doch das ist bei den vielen Ausfällen ein durchaus kompliziertes Puzzle für Trainer André Breitenreiter.

Anzeige
Anzeige

Wenn das so weitergeht, muss 96 demnächst wohl über ein eigenes Krankenzimmer für die Spieler auf dem Stadiongelände nachdenken. Am vergangenen Wochenende gegen Leipzig verletzte sich Waldemar Anton. Das Abwehrtalent zog sich eine schwere Muskelsehnenverletzung im Oberschenkel zu. Dem U21-Nationalspieler droht das Saisonende.

Dienstag musste auch Salif Sané das Training abbrechen. Der Senegalese hatte Probleme an den Adduktoren, wurde behandelt, musste dann aber vorzeitig den Weg in die Kabine antreten. Laut 96 eine „reine Vorsichtsmaßnahme“, weil Sané schon in den vergangenen Wochen über Probleme an den Adduktoren klagte.

Der Abwehrchef ist also nicht bei 100 Prozent, ein Ausfall für die Partie am Freitagabend gegen Werder Bremen wäre für 96 richtig bitter. Trainer André Breitenreiter müsste einen totalen Abwehr-Umbau vollziehen.

Doch wie könnte der Aussehen?

Der gelernte Innenverteidiger Felipe hat sich beim 0:1 in Frankfurt einen Muskelfaserriss zugezogen und „wird bestimmt noch 14 Tage ausfallen“, so André Breitenreiter vor dem Leipzig-Spiel: „Eine Kontrolluntersuchung hat keine Besserung gezeigt.“ Felipe war damit auch in dieser Saison selten fit. Zu den sechs Einsätzen werden nicht mehr viele dazukommen. Damit liegt er im Schnitt – in seinen sechs 96-Jahren kam er zusammen nur auf 35 Einsätze. Warum die Verantwortlichen trotzdem immer wieder daran glauben, dass es Felipe endlich mal packt, ist ein Rätsel. Gegen Bremen ist er jedenfalls keine Option.

Die große Liste aller Nationalspieler, die seit der Saison 2000/01 für Hannover 96 gespielt haben (Stand: 05. Oktober 2018):

<b>Walace</b> wurde 2016 im Brasilien-Trikot in Rio Olympiasieger. Neben den vier olympischen Partien durfte der Mittelfeldspieler in zwei weiteren Spielen für die Selecao auflaufen. Zur Galerie
Walace wurde 2016 im Brasilien-Trikot in Rio Olympiasieger. Neben den vier olympischen Partien durfte der Mittelfeldspieler in zwei weiteren Spielen für die Selecao auflaufen. © Frank Neßler
Anzeige

Verletzt fehlt dazu auch Florian Hübner beim Training. Er war vergangene Woche im Training umgeknickt. „Kapsel gerissen, Bänder ge­zerrt“, Breitenreiter hofft, dass er in den nächsten Tagen noch ins Training einsteigen kann.

Mit Timo Hübers kann noch ein Innenverteidiger nicht eingesetzt werden. Der 21-Jährige sah Ostern Rot bei der 96-Reserve in der Regionalliga und wurde gestern für zwei Spiele ge­sperrt. Er kann damit auch gegen die Bremer nicht spielen.

Bleibt als gelernter Innenverteidiger nur Josip Elez übrig. Der Kroate ist jedoch weder der zweikampf- noch der kopfballstärkste Spieler. Elez’ Werte kommen indes nicht an die von Sané heran. Elez hat 43 Prozent seiner Duelle gewonnen, Sané ging aus rund 70 Prozent seiner Zweikämpfe als Sieger hervor. Der Senegalese kann zudem vier Scorerpunkte (drei Tore, eine Vorlage) auf seinem Konto verbuchen. Bei Elez steht noch eine glatte Null. 96 hat ihn trotzdem fest verpflichtet, für drei Millionen Euro.

Das ist die bisherige Statistik von Josip Elez bei Hannover 96:

Josip Elez kam im Winter vom kroatischen Klub HNK Rijeka zu Hannover 96. Bis jetzt spielte er sechsmal, dabei einmal eingewechselt und zweimal ausgewechselt. Zur Galerie
Josip Elez kam im Winter vom kroatischen Klub HNK Rijeka zu Hannover 96. Bis jetzt spielte er sechsmal, dabei einmal eingewechselt und zweimal ausgewechselt. ©

Aushelfen könnte wieder Oliver Sorg, eigentlich ein Außenverteidiger, von Breitenreiter aber in der Dreierkette eingesetzt. Aktuell sind für die Dreier-Abwehrkette nur Elez und Sorg fit. Breitenreiter sorgt sich dennoch nicht. „Wir werden eine schlagkräftige Truppe auf dem Platz haben“, kündigt der 96-Trainer an. Das wäre auch notwendig fürs wichtige Spiel am Freitag gegen Werder, das besonders of­fensiv gut aufgestellt ist.

_Andreas Willeke und Tobias Manzke
_

Das sind die Bilder vom Dienstagstraining von Hannover 96 (03. April 2018):


Martin Harnik beim Kopfball. Zur Galerie
Martin Harnik beim Kopfball. ©
Mehr zu Hannover 96

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt