05. November 2019 / 11:20 Uhr

Hannover 96: Alex Frei ist der heißeste Kandidat auf die Slomka-Nachfolge!

Hannover 96: Alex Frei ist der heißeste Kandidat auf die Slomka-Nachfolge!

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Heißer Kandidat für die Slomka-Nachfolge bei Hannover 96: Alex Frei, früher Stürmer bei Borussia Dortmund, aktuell Trainer der U18 des FC Basel.
Heißer Kandidat für die Slomka-Nachfolge bei Hannover 96: Alex Frei, früher Stürmer bei Borussia Dortmund, aktuell Trainer der U18 des FC Basel. © imago/Geisser
Anzeige

Könnte es jetzt doch ganz schnell gehen? Der heißeste Kandidat auf die Nachfolge von Mirko Slomka als Trainer bei Hannover 96 ist nach Informationen vom SPORTBUZZER und Schweizer Medien Alex Frei. Der 40-Jährige ist in der Bundesliga kein Unbekannter, aktuell trainiert er die U18 des FC Basel.

Anzeige
Anzeige

Am Sonntag hat Hannover 96 Trainer Mirko Slomka nach nur vier Monaten wieder entlassen. Trainerkandidaten gab es einige, jedoch will 96-Profiboss ein neues Gesicht auf der Bank - und dieses Gesicht könnte ein alter Bekannter aus der Bundesliga werden.

Nach Informationen vom SPORTBUZZER und Schweizer Medien (blick.ch bezieht sich auf nau.ch) ist Alex Frei ein heißer Kandidat für den Trainerposten bei den Roten.

Das sind die Schweizer, die bei Hannover 96 gespielt haben:

Pirmin Schwegler: Stieß 2017 zu 96 - und verließ den Verein nach dem Abstieg im Sommer 2019. Zur Galerie
Pirmin Schwegler: Stieß 2017 zu 96 - und verließ den Verein nach dem Abstieg im Sommer 2019. ©
Anzeige

Alex Frei hospitierte beim BVB

Derzeit ist Frei noch als U18-Trainer beim FC Basel angestellt, allerdings fragte er wohl schon nach, ob der Verein ihn ziehen lassen würde. Zuvor war er schon Sportchef beim FC Luzern. Aber auch den deutschen Fußball kennt er sehr gut. Von 2006 bis 2009 stürmte der 40-Jährige bei Borussia Dortmund und erzielte in 83 Partien ganze 37 Tore.

Der 84-fache schweizer Nationalspieler beendete 2013 seine aktive Karriere. Seitdem ist er als Funktionär und Coach unterwegs gewesen. Im April 2019 absolvierte er eine zehntägige Hospitanz unter Lucien Favre beim BVB. Frei passt in das 96-Profil. Er ist ein junger und frischer Trainer, der sich mit Jugendspielern auskennt - und das ist das, was Hannover 96 sucht.

Mehr anzeigen
Mehr über Hannover 96

Das sind die Trainer von Hannover 96 seit dem Aufstieg 2001

Am 14. November bestätigte Hannover 96 Kenan Kocak als Nachfolger von Mirko Slomka. Zur Galerie
Am 14. November bestätigte Hannover 96 Kenan Kocak als Nachfolger von Mirko Slomka. © imago/
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN