16. März 2019 / 19:21 Uhr

Klares Bekenntnis von Manager Heldt: Thomas Doll bleibt 96-Trainer - auch in Liga zwei

Klares Bekenntnis von Manager Heldt: Thomas Doll bleibt 96-Trainer - auch in Liga zwei

Jonas Szemkus
Twitter-Profil
Soll laut Horst Heldt auch im Abstiegsfall bleiben: 96-Trainer Thomas Doll.
Soll laut Horst Heldt auch im Abstiegsfall bleiben: 96-Trainer Thomas Doll. © imago images / Sven Simon
Anzeige

Die Bilanz von Thomas Doll als Trainer von Hannover 96 ist alles andere als erfolgreich. Nach dem 1:3 in Augsburg rückt der Gang in die 2. Bundesliga immer näher. Manager Horst Heldt stärkt dem Coach dennoch den Rücken und will auch im Falle eines Abstiegs an ihm festhalten.

Anzeige
Anzeige

Für Hannover 96 war es die sechste Niederlage im siebten Spiel mit Trainer Thomas Doll. Ob es nochmal einen weiteren neuen Impuls für die Bank geben muss? Als aller-allerletztes Mittel im Abstiegskampf?

96-Manager Horst Heldt schloss das nach dem 1:3 in Augsburg erst einmal aus. "Bei mir ist das komplett ausgeschlossen. Wir haben gesagt, dass wir Thomas Doll auf jeden Fall über anderthalb Jahre holen. Und auch wenn der Worst-Case eintrifft, wollen wir mit Thomas Doll wieder aufsteigen."

Die Spieler von Hannover 96 gegen den FC Augsburg in der Einzelkritik:

Michael Esser: Verzögert nach fünf Minuten den ersten Abstoß, sieht schon nach 30 Minuten gelb für die Aktionen. Einen Flatterball hält er nicht fest, da hilft Anton zum Glück. Dafür hält er stark bei einem Richter-Kracher und gegen Dansos Kopfball aus kurzer Distanz. Beim ersten Gegentor noch machtlos, beim direkten Freistoßtor zum 1:2 aus 25 Metern sieht er nicht gut aus, das 1:3 rutscht ihm dann komplett durch. Note: 5 Zur Galerie
Michael Esser: Verzögert nach fünf Minuten den ersten Abstoß, sieht schon nach 30 Minuten gelb für die Aktionen. Einen Flatterball hält er nicht fest, da hilft Anton zum Glück. Dafür hält er stark bei einem Richter-Kracher und gegen Dansos Kopfball aus kurzer Distanz. Beim ersten Gegentor noch machtlos, beim direkten Freistoßtor zum 1:2 aus 25 Metern sieht er nicht gut aus, das 1:3 rutscht ihm dann komplett durch. Note: 5 ©
Anzeige

Heißt: Doll bleibt auf der Bank. Zumindest, solange Heldt Manager bleibt. Der Entscheider weiter: "Ich werde das, was wir miteinander besprochen haben, einhalten. Ich davon auch überzeugt. Thomas hat die Mannschaft sicherlich nicht in einem leichten Augenblick übernommen, ist mega engagiert, lebt das vor, gibt nicht auf, versucht sein Bestmögliches."

Deshalb sei ein zweiter Trainer-Rauswurf nach dem Aus von André Breitenreiter zu Beginn der Rückrunde für Heldt "kein Thema".

Das sind die Bilder zum Spiel FC Augsburg gegen Hannover 96:

Strafraum-Akrobatik: Waldemar Anton rettet spektakulär vor Dong-Won Ji. Zur Galerie
Strafraum-Akrobatik: Waldemar Anton rettet spektakulär vor Dong-Won Ji. ©
Mehr zu Hannover 96

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt