30. Mai 2021 / 17:47 Uhr

Künftig erstklassig: Ex-96-Talent Benjamin Hadzic feiert mit Klagenfurt Aufstieg

Künftig erstklassig: Ex-96-Talent Benjamin Hadzic feiert mit Klagenfurt Aufstieg

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Der ehemalige 96er Benjamin Hadzic schafft mit Austria Klagenfurt den Sprung ins österreichische Oberhaus.
Der ehemalige 96er Benjamin Hadzic schafft mit Austria Klagenfurt den Sprung ins österreichische Oberhaus. © IMAGO/Eibner Europa
Anzeige

Schöner Erfolg für Benjamin Hadzic: Der frühere 96-Nachwuchsstürmer, der auch schon in drei Bundesligaspielen für die Profis auf dem Platz stand, hat mit Austria Klagenfurt den Sprung ins österreichische Oberhaus geschafft. In der Relegation setzte das Team des 22-Jährigen gegen St. Pölten durch.

Anzeige

Für Hannover 96 hat er immerhin schon dreimal ein paar Minuten Erstligaluft geschnuppert, exakt 22 waren es um den Jahreswechsel 2018/19 herum. In der neuen Saison dürfte Benjamin Hadzic dieses Vergnügen öfter vergönnt sein, wenn auch "nur" in der österreichischen Bundesliga, denn am Samstag hat der 22-jährige Mittelstürmer mit Austria Klagenfurt in der Relegation gegen den SKN St. Pölten den Aufstieg ins Oberhaus gepackt.

Anzeige

Dorthin ist der bosnische Juniorennationalspieler, der auch beim 1. FC Nürnberg, FC Bayern München und VfB Stuttgart ausgebildet worden ist, im Februar 2020 gewechselt, weil er bei den Roten dauerhaft den Sprung ins Profiteam eben nicht schaffte. Sein Vertrag läuft noch bis Juni 2022.

Mehr über Hannover 96

In Klagenfurt kam Hadzic in dieser Saison in 20 von 30 Punktspielen zum Einsatz (zwei Tore, drei Vorlagen), zumeist allerdings als Einwechselspieler. So auch beim Relegationsrückspiel in St. Pölten, wo er in der 72. Minute von Coach Peter Pacult gebracht wurde und das einzige Tor des Tages auf dem Platz mitfeiern durfte. Das Hinspiel hatte Klagenfurt bereits souverän mit 4:0 für sich entschieden.