11. Oktober 2017 / 13:25 Uhr

Überraschungssieg gegen WM-Gastgeber: Benschop gibt Länderspiel-Debüt für Curaçao

Überraschungssieg gegen WM-Gastgeber: Benschop gibt Länderspiel-Debüt für Curaçao

Marcel Seniw
Curacao - Mannschaftsfoto mit Charlison Benschop
Erstes Mannschaftsfoto: Charlison Benschop (ob. Reihe, 2. v. re.) im Trikot seiner Heimat Curaçao. © Facebook/Charlison Benschop
Anzeige

Charlison Benschop hat sein erstes Länderspiel bestritten. Der Stürmer von Hannover 96 lief im Freundschaftsspiel in Katar für sein Heimatland Curaçao auf. Gegen den Ausrichter der WM 2022 stand Benschop sogar direkt in der Startelf und freute sich über eine "super Erfahrung".  

Anzeige

Charlison Benschop hat sein erstes Länderspiel für den Inselstaat Curaçao bestritten. Beim 2:1-Sieg über Katar, den Gastgeber der WM 2022, stand der Hannoveraner Stürmer von Beginn an auf dem Platz. Nach dem Spiel sagte Benschop im Interview mit dem Youtube-Kanal „Motions in Vizion“: „Ich glaube, dass wir überlegen waren, wir haben das Spiel gut gelesen. Ich bin zufrieden“.

​Deshalb spielt Benschop für Curaçao

In der 28. Spielminute brachte zunächst Hassan Khalid al-Haydo die Hausherren im Jassim Bin Hamad Stadion in Ar-Rayyan in Führung. Acht Minuten später glich Curaçaos Leandro Bacuna die Partie aus. In der zweiten Halbzeit dauerte es dann bis zur 70. Minute, bis der Ball von Elson Hooi das Tornetz fand und den Karibikstaat zum Sieger machte.

Diese aktuellen und ehemaligen 96-Spieler haben Chancen auf die WM-Teilnahme 2018:

<b>Salif Sané</b> gehört seit März 2017 zum festen Inventar der senegalesischen Auswahl. Mit der Nationalmannschaft gelang ihm im November die Qualifikation zur WM 2018 in Russland. Eine Nominierung auch in den WM-Kader ist bei Sané mehr als wahrscheinlich. Zur Galerie
Salif Sané gehört seit März 2017 zum festen Inventar der senegalesischen Auswahl. Mit der Nationalmannschaft gelang ihm im November die Qualifikation zur WM 2018 in Russland. Eine Nominierung auch in den WM-Kader ist bei Sané mehr als wahrscheinlich. ©
Anzeige

Benschop war mit seiner Leistung zufrieden, sieht aber noch Verbesserungspotenzial: „Ich habe erstmals mit den Jungs gespielt. Das war natürlich eine super Erfahrung. Ich habe mich gut gefühlt. Ich bin mir sicher, dass das, wenn ich noch mehrere Spiele mit den Jungs spiele, noch besser wird.“

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt