02. Februar 2020 / 11:29 Uhr

"30 Jahre - Danke, Colt!": 96-Fans mit aufwendiger Choreo für Jörg Sievers 

"30 Jahre - Danke, Colt!": 96-Fans mit aufwendiger Choreo für Jörg Sievers 

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Die 96-Fans präsentierten eine aufwendige Choreo für den Pokalheld Jörg Sievers. 
Die 96-Fans präsentierten eine aufwendige Choreo für den Pokalheld Jörg Sievers.  © Florian Petrow
Anzeige

Anfang des Jahres wurde publik, dass Jörg Sievers Hannover 96 verlässt und sich dem schottischen Erstligisten Heart of Midlothian FC anschließt. "Colt" verbrachte insgesamt 30 Jahre bei 96 - als Spieler und Torwarttrainer. Mit einer aufwendigen Choreographie haben ihm die Fans nun einen würdigen Abschied bereitet. 

Anzeige

Knapp einen Monat ist es her, als die Nachricht von seinem Weggang publik wurde. Jörg Sievers, langjähriger Torwarttrainer von Hannover 96, hat sich dem schottischen Erstligisten Heart of Midlothian FC angeschlossen und die Roten verlassen. Nachfolger bei 96 wurde Rolf Moßmann, der früher bereits mit dem aktuellen Trainer Kenan Kocak zusammenarbeitete.

Anzeige

Das waren die Choreos der Fans von Hannover 96 der letzten Jahre:

Die 96-Fans präsentierten eine aufwendige Choreo für den Pokalheld Jörg Sievers, der Anfang Januar 2020 nach 30 Jahren bei Hannover 96 dem Ruf von Daniel Stendel nach Schottland folgte. Zur Galerie
Die 96-Fans präsentierten eine aufwendige Choreo für den Pokalheld Jörg Sievers, der Anfang Januar 2020 nach 30 Jahren bei Hannover 96 dem Ruf von Daniel Stendel nach Schottland folgte. ©

Sievers schließt sich Stendels Trainerteam an

Sievers gehört in Schottland nun zum Trainerteam von Ex-96-Coach Daniel Stendel, der den Job bei den Hearts Anfang Dezember übernommen hat. "Colt" hat sich in Hannover Legendenstatus erarbeitet. 30 Jahre verbrachte er im Verein und hat nahezu alles erlebt. Vor allem der Pokalsieg 1992 wird auf ewig in Erinnerung bleiben.

Damals spielte 96 in der zweiten Liga und schaffte im Finale gegen Borussia Mönchengladbach die Sensation. Sievers hatte mit zwei gehaltenen Elfmetern im Finale entscheidenden Anteil am Triumph und gilt seither als "der Pokalheld".

Mehr zu Hannover 96
30 Jahre- Danke, Colt! 
"30 Jahre- Danke, Colt!"  © Florian Petrow

Torwart-Urgestein, Pokalheld, Fanliebling: Die Zeit von Jörg Sievers bei Hannover 96 in Bildern

Da fing alles an: Jörg Sievers feiert am 19. August 1989 sein Profidebüt für Hannover 96 in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Borussia Mönchengladbach. 96 verlor 0:3. Doch das nächste Pokalduell gegen Gladbach sollte Sievers noch besser im Gedächtnis bleiben... Zur Galerie
Da fing alles an: Jörg Sievers feiert am 19. August 1989 sein Profidebüt für Hannover 96 in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Borussia Mönchengladbach. 96 verlor 0:3. Doch das nächste Pokalduell gegen Gladbach sollte Sievers noch besser im Gedächtnis bleiben... ©

Ein würdiger Abschied für eine echte 96-Legende

Seine aktive Karriere beendete "Colt" 2003 - danach wurde er Torwarttrainer bei 96. Von 1989 bis Anfang 2020 war er durchgehend im Verein beschäftigt und gilt als Identifikationsfigur. Im jüngsten Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden verabschiedeten die Fans ihren Pokalhelden mit einer aufwendigen Choreographie.

Im Fanblock wurde Jörg Sievers lächelnd mit DFB-Pokal in der Hand dargestellt. Dazu erstrahlte die gesamte Kurve in den Vereinsfarben schwarz, weiß und grün. Außerdem präsentierten die Fans ein Spruchband mit der Aufschrift "30 Jahre - Danke, Colt!". Ein würdiger Abschied für eine echte 96-Legende eben...