03. April 2021 / 15:06 Uhr

96-Coach Kocak lässt Talent Eichhorn wieder bei den Profis trainieren

96-Coach Kocak lässt Talent Eichhorn wieder bei den Profis trainieren

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Vor dem Spiel gegen den Hamburger SV hat 96-Trainer Kenan Kocak Nachwuchskicker Jan-Erik Eichhorn bei den Profis trainieren lassen.
Vor dem Spiel gegen den Hamburger SV hat 96-Trainer Kenan Kocak Nachwuchskicker Jan-Erik Eichhorn bei den Profis trainieren lassen. © Florian Petrow
Anzeige

Vor dem Heimspiel gegen den Hamburger SV hat 96-Coach Kenan Kocak Nachwuchstalent Jan-Erik Eichhorn zum Training dazu geholt. Der zweikampfstarke Linksfuß soll in der Profimannschaft von Hannover 96 nun intensiver gefördert werden.

Anzeige

Die Profis haben einen neuen Spieler gewonnen. Jan-Erik „Beppo“ Eichhorn trainierte am Freitag zwei Tage vor dem HSV-Spiel mit. Der Plan: Der kampfstarke Linksfuß soll in der Profimannschaft intensiver gefördert werden.

Anzeige

Im Fokus von 96-Trainer Kenan Kocak steht der 19-Jährige schon länger. Bereits in den vergangenen Monaten durfte der Linksverteidiger immer mal beim Zweitliga-Team reinschnuppern - und hinterließ einen guten Eindruck. Der Nachwuchskicker gilt als schnell, zweikampfstark und enorm ehrgeizig.

Mehr über Hannover 96

Stammkraft in der A-Jugend

Normalerweise spielt Eichhorn mit den A-Junioren der Roten in der U19-Bundesliga. Dort ist der Ball jedoch schon lange nicht mehr gerollt. Wegen der Corona-Pandemie liegt das letzte Pflichtspiel über fünf Monate zurück. Beim 6:1-Erfolg gegen den Nachwuchs des Chemnitzer FC im Oktober 2020 stand der Defensivmann über die volle Distanz auf dem Platz.

Auch bei der Zweitvertretung der Niedersachsen in der Regionalliga Nord durfte Eichhorn bereits erste Erfahrungen sammeln. Im Duell gegen den TSV Havelse wurde der Youngster für 17 Minuten eingewechselt. Nur wenige Wochen später hat das Coronavirus auch in der 4. Liga für einen Stillstand gesorgt.