28. August 2021 / 17:16 Uhr

"Wir sind sehr enttäuscht": Die Stimmen zur 96-Niederlage in Darmstadt

"Wir sind sehr enttäuscht": Die Stimmen zur 96-Niederlage in Darmstadt

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Nach der 0:4-Pleite in Darmstadt war 96-Trainer Jan Zimmermann sichtlich enttäuscht.
Nach der 0:4-Pleite in Darmstadt war 96-Trainer Jan Zimmermann sichtlich enttäuscht. © imago images/Jan Huebner
Anzeige

Nach dem 0:4 in Darmstadt ist die Ernüchterung bei Hannover 96 groß. Was Trainer Jan Zimmermann und Co. im Anschluss an die Niederlage zu sagen hatten, das lest ihr hier.

Der Auftritt von Hannover 96 in Darmstadt war erschreckend schwach. Im gegnerischen Strafraum blieben die Roten viel zu harmlos und hinten setzte es gleich vier Gegentreffer. Normalform erreichte bei den Niedersachsen so gut wie kein einziger Spieler (die Einzelkritik). Das 0:4-Endergebnis geht auch in dieser Höhe völlig in Ordnung. Hier geht´s zum Spielbericht!

Anzeige

Fehlende Gefahr in der Offensive

Weydandt, Muroya und Co. haben im Merck-Stadion am Böllenfalltor einen mehr als gebrauchten Nachmittag erwischt. Das sah auch 96-Trainer Jan Zimmermann so und bezeichnete den Sieg der Gastgeber zurecht als "verdient". Offensichtlich war auch die fehlende Gefahr in der gegnerischen Hälfte. Nach dem Abgang von Marvin Ducksch braucht Hannover dringend Ersatz. "Es ist kein Geheimnis, dass wir für den Offensivbereich jemanden suchen", so Zimmermann. Hier gibt es alle Stimmen zum Spiel.

Das sind die Reaktionen auf den Auftritt von Hannover 96 beim SV Darmstadt 98

<b>Thorsten Lieberknecht (Trainer von Darmstadt 98):</b> Fakt ist, dass wir mit Schuhen (Torwart) jemanden haben, der uns im Spiel hält, diese Momente waren auf unserer Seite. Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert. Wir hatten Wachsamkeit in Momenten, das war der Unterschied, um dieses Spiel zu gewinnen. 4:0 ist schön, aber das ist eine Momentaufnahme. Zimbo, Dir und Deiner Mannschaft alles Gute. Für uns ist es ein schöner Moment, für den Kollegen ein scheiß Moment. Zur Galerie
Thorsten Lieberknecht (Trainer von Darmstadt 98): "Fakt ist, dass wir mit Schuhen (Torwart) jemanden haben, der uns im Spiel hält, diese Momente waren auf unserer Seite. Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert. Wir hatten Wachsamkeit in Momenten, das war der Unterschied, um dieses Spiel zu gewinnen. 4:0 ist schön, aber das ist eine Momentaufnahme. Zimbo, Dir und Deiner Mannschaft alles Gute. Für uns ist es ein schöner Moment, für den Kollegen ein scheiß Moment. " ©

Wie habt ihr die Leistung der Roten in Darmstadt gesehen? Hier könnt ihr selbst Noten verteilen.