08. September 2020 / 12:42 Uhr

Spiel in Gefahr? Positiver COVID-19-Befund bei 96-Pokalgegner Würzburger Kickers

Spiel in Gefahr? Positiver COVID-19-Befund bei 96-Pokalgegner Würzburger Kickers

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Bei den Würzburger Kickers gibt es einen positiven Corona-Befund bei einem Spieler.
Bei den Würzburger Kickers gibt es einen positiven Corona-Befund bei einem Spieler. © imago images/foto2press
Anzeige

In der 1. Runde des DFB-Pokals ist Hannover 96 bei Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers gefordert. Anpfiff am Montag ist um 18.30 Uhr - wenn Corona dem nicht einen Strich durch die Rechnung macht, denn bei den Franken gibt es einen positiven COVID-19-Befund. Am Mittwoch wird der Kader erneut getestet.

Anzeige

Erst das Spiel des TSV Havelse, jetzt das von Hannover 96? Während es beim Gegner des Regionalligisten, bei Mainz 05, mittlerweile Entwarnung gegeben hat, herrscht nun Unsicherheit bei den Würzburger Kickers, die am Montag (18.30 Uhr) die Roten in der 1. Runde des DFB-Pokals zu Gast haben. Ein Mitglied des Kaders ist am Montag positiv auf COVID-19 getestet worden.

Der Spieler habe keinerlei Symptome gezeigt, hieß es vom Verein, und sich umgehend in Quarantäne begeben. Alle weiteren Tests dieser Reihe sind zwar negativ ausgefallen, dennoch ist das für Dienstag geplante Vorbereitungsspiel bei Drittligist FSV Zwickau sicherheitshalber abgesagt worden.

Mehr über Hannover 96

Die große Frage ist jetzt, ob auch die Ergebnisse der nächsten Testreihe allesamt negativ ausfallen. Die Franken befinden sich in engem Austausch mit den zuständigen Gesundheitsbehörden und der DFL. Entsprechend deren Hygienekonzept werden Spieler und Staff am Mittwoch erneut auf COVID-19 untersucht.