18. Januar 2022 / 17:58 Uhr

Wunsch von 96-Coach Dabrowski an Rückkehrer Stindl: "Qualität in Kabine lassen"

Wunsch von 96-Coach Dabrowski an Rückkehrer Stindl: "Qualität in Kabine lassen"

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
96-Coach Dabrowski (eingeklinkt) schätzt Lars Stindl sehr, für das Wiedersehen wünscht er ihm aber nicht zu viel Gutes.
96-Coach Dabrowski (eingeklinkt) schätzt Lars Stindl sehr, für das Wiedersehen wünscht er ihm aber nicht zu viel Gutes. © IMAGO/Laci Perenyi/Nordphoto
Anzeige

Mit Borussia Mönchengladbach kommt am Mittwoch auch Lars Stindl zurück nach Hannover. 96-Coach Christoph Dabrowski hat einen frommen Wunsch für das Wiedersehen im DFB-Pokal-Achtelfinale: "Er kann seine Qualität in der Kabine lassen."

Lars Stindl weiß natürlich, wie die Dinge liegen in den Kabinen der HDI-Arena. Das Stadion war fünf Jahre lang sein Zuhause. Von hier aus flog er mit Hannover 96 nach Europa, war Kapitän, Leistungsträger, Liebling der Fans.

Anzeige

„Jeder spricht gut über ihn“, weiß auch Christoph Dabrowski, Trainer der Roten. „Ein super Mensch mit extrem hoher Qualität. Ich wünsche ihm alles Gute, nur nicht am Mittwoch ab 18.30 Uhr, da kann er seine Qualität in der Kabine lassen.“

Mehr über Hannover 96

Stindl, mittlerweile Kapitän bei Pokalgegner Gladbach, betont zu jeder Gelegenheit, wie sehr er seine Hannover-Zeit liebte. Nun kenne er nur noch Ron-Robert Zieler von früher. Sein Besuch in seinem früheren Stadion ist nach wie vor besonders für ihn, aber nicht das erste Mal. Es bringt ihm allerdings auch kein Glück, in Hannover gegen 96 zu spielen.

Vor drei Jahre brach er sich hier das Schienbein bei einem Zusammenprall mit Matthias Ostrzolek – die Partie war keine 30 Sekunden alt. Gladbach gewann, aber Stindl wäre wirklich besser in der Kabine geblieben.

Der 33-Jährige hat viele Freunde in Hannover. Sie wünschen sich, dass Stindl als 34-Jähriger zurückkehrt nach Hannover, wenn seine Zeit in Gladbach im Sommer 2023 abgelaufen ist. Spätestens dann kann er seine Qualität ja aus der Kabine wieder abholen und für 96 einsetzen statt für Gladbach.