08. Mai 2018 / 09:49 Uhr

"96 braucht einen Zehner": Wird Didier Ya Konan Scout bei Hannover 96? 

"96 braucht einen Zehner": Wird Didier Ya Konan Scout bei Hannover 96? 

Andreas Willeke und Dirk Tietenberg
Didier Ya Konan vor dem 96-Spiel gegen Hertha BSC.
Didier Ya Konan vor dem 96-Spiel gegen Hertha BSC. © Julia Polley
Anzeige

Didier Ya Konan will für Hannover 96 scouten. Erste Gespräche mit den Verantwortlichen des Klubs soll es bereits gegeben haben. 

Anzeige
Anzeige

Die Problemzone ist ja nicht neu für Didier Ya Konan. Er klopfte sich auf sein Bäuchlein und sagte zu den Sportbuzzer-Reportern: „Ihr seid alle so fit. Ich muss endlich trainieren.“ Der frühere 96-Publikumsliebling würde am liebsten wieder bei 96 einsteigen.

Am Rande des 3:1 gegen Hertha BSC verriet der 33-Jährige: „Ich habe schon mit Martin Kind gesprochen und mit Horst.“ Bei Kind und Manager Heldt ging es um die Chancen, die er bei 96 hat. „Ich möchte arbeiten, mal sehen, am liebsten als Scout. Ich habe gute Augen.“ 

Er hat auch schon Blick auf die Position, auf der 96 nach seiner Ansicht Verstärkung braucht: „96 braucht nach vorne Kreativität, einen Zehner.“

50 Legenden von Hannover 96 - und was aus ihnen wurde

Jiri Stajner, Szabolcs Huszti und Vinicius - nur drei bekannte Ex-Spieler von Hannover 96. Der <b>SPORT</b>BUZZER blickt auf weitere frühere 96-Legenden und zeigt, was sie heute machen.  Zur Galerie
Jiri Stajner, Szabolcs Huszti und Vinicius - nur drei bekannte Ex-Spieler von Hannover 96. Der SPORTBUZZER blickt auf weitere frühere 96-Legenden und zeigt, was sie heute machen.  ©
Anzeige
Mehr zu Hannover 96

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt