03. Juni 2020 / 21:10 Uhr

"Jungs haben ihr wahres Gesicht gezeigt": Stimmen zum 96-Sieg gegen Dresden

"Jungs haben ihr wahres Gesicht gezeigt": Stimmen zum 96-Sieg gegen Dresden

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Durfte sich über drei wichtige Punkte freuen: 96-Trainer Kenan Kocak.
Durfte sich über drei wichtige Punkte freuen: 96-Trainer Kenan Kocak. © (c) dpa-Pool
Anzeige

Hannover 96 hat nach der Niederlage in Sandhausen zurück in die Spur gefunden und Dynamo Dresden mit 3:0 geschlagen. Kein Wunder, dass die Protagonisten nach dem Spiel zufrieden waren. Was sie im Einzelnen zur Partie zu sagen hatten, erfahrt ihr hier. 

Drei Punkte, zu Null gespielt und auf Platz sechs gesprungen: Hannover 96 hat sich am Mittwochabend beim 3:0-Sieg gegen Dynamo Dresden aller Abstiegssorgen entledigt. Marvin Ducksch, John Guidetti und Edgar Prib erzielten die Tore für die Roten und sorgten für einen ruhigen Abend.

Anzeige

Trainer Kenan Kocak sprach seiner Mannschaft nach der Partie ein "Kompliment" aus, monierte allerdings auch den Leistungsabfall in der zweiten Halbzeit. Was der Trainer und die übrigen Protagonisten zum Spiel zu sagen hatten, erfahrt ihr hier.

Mehr über Hannover 96

Die Stimmen zum Spiel:

Stimmen zum Spiel: Hannover 96 gegen Dynamo Dresden

96-Trainer </b>Kenan Kocak:</b> Ein Kompliment an die Mannschaft. Sie hat heute einen tollen Charakter gezeigt und nach der ersten Halbzeit auch verdient mit 3:0 geführt. Die zweite Halbzeit war für meinen Geschmack etwas zu sehr im Verwaltungsmodus. Aber ich bin sehr froh, dass wir die drei Punkte geholt und zu Null gespielt haben. Die Jungs haben heute ihr wahres Gesicht gezeigt. Über diese Reaktion nach der Niederlage in Sandhausen bin ich sehr froh. Platz sechs ist erst einmal nur eine Momentaufnahme. Aber das haben sich die Jungs hart erarbeitet. Dass wir heute rhythmustechnisch im Vorteil waren, ist keine Frage. Aber das hätte alles nichts genutzt, wenn wir nicht die richtige Einstellung gezeigt hätten. Zur Galerie
96-Trainer Kenan Kocak: "Ein Kompliment an die Mannschaft. Sie hat heute einen tollen Charakter gezeigt und nach der ersten Halbzeit auch verdient mit 3:0 geführt. Die zweite Halbzeit war für meinen Geschmack etwas zu sehr im Verwaltungsmodus. Aber ich bin sehr froh, dass wir die drei Punkte geholt und zu Null gespielt haben. Die Jungs haben heute ihr wahres Gesicht gezeigt. Über diese Reaktion nach der Niederlage in Sandhausen bin ich sehr froh. Platz sechs ist erst einmal nur eine Momentaufnahme. Aber das haben sich die Jungs hart erarbeitet. Dass wir heute rhythmustechnisch im Vorteil waren, ist keine Frage. Aber das hätte alles nichts genutzt, wenn wir nicht die richtige Einstellung gezeigt hätten." ©

Für Hannover 96 geht es kommenden Sonntag (13.30 Uhr) mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim weiter, Dynamo Dresden muss bereits am Samstag (13 Uhr) beim SV Wehen Wiesbaden antreten.