24. April 2022 / 16:00 Uhr

Die Roten in Noten: So waren die 96-Profis beim 0:3 in Paderborn in Form

Die Roten in Noten: So waren die 96-Profis beim 0:3 in Paderborn in Form

Andreas Willeke
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Diskussionsbedarf: Dominik Kaiser (links) und Julian Börner nach dem zweiten Gegentreffer in Paderborn.
Diskussionsbedarf: Dominik Kaiser (links) und Julian Börner nach dem zweiten Gegentreffer in Paderborn. © picture alliance/dpa
Anzeige

Das war nichts: 96 präsentiert sich besonders in der ersten Hälfte ganz schwach und verliert am Ende beim SC Paderborn 07 verdientermaßen mit 0:3 (0:2). Wie die Spieler von Christoph Dabrowski im Einzelnen in Form waren, lest ihr in unserer Einzelkritik.

Drei Spieltage vor Schluss beträgt der Vorsprung von Hannover 96 auf Dynamo Dresden nur noch sechs Punkte. Nach der 0:3-Niederlage können die Roten noch nicht den Haken hinter den Klassenerhalt setzen, im Gegenteil müssen sie sich angesichts der schwachen Leistung speziell in der ersten Halbzeit richtig Gedanken machen. Und die Fans Sorgen um ihren Lieblingsklub...

Anzeige

In Ostwestfalen passte es von vorne bis hinten nicht, folgerichtig setzte es eine deutliche Niederlage bei den in dieser Saison eigentlich recht heimschwachen Paderbornern. Wie die Spieler von Christoph Dabrowski sich im Einzelnen präsentiert haben, lest ihr in unserer Einzelkritik

Die Roten in Noten: So waren die 96-Profis im Auswärtsspiel beim SC Paderborn 07 in Form

Ron-Robert Zieler: Beim schnellen 0:1 in der 2. Minute noch nicht wach - den Schuss von Klement muss er halten. Verhindert gegen Pröger das 0:3, lenkt den Ball an den Pfosten. <b>Note 5</b> Zur Galerie
Ron-Robert Zieler: Beim schnellen 0:1 in der 2. Minute noch nicht wach - den Schuss von Klement muss er halten. Verhindert gegen Pröger das 0:3, lenkt den Ball an den Pfosten. Note 5 ©

Einverstanden mit diesem Zeugnis? Hier könnt ihr selbst Noten verteilen.