13. März 2019 / 14:41 Uhr

Hannover 96: Erst Pferdekuss, jetzt Übelkeit - was ist mit Walace los? 

Hannover 96: Erst Pferdekuss, jetzt Übelkeit - was ist mit Walace los? 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Was Thomas Doll im Sonntagsspiel gegen Bayer Leverkusen von Walace gezeigt bekam, ließ zu wünschen übrig. 
Was Thomas Doll im Sonntagsspiel gegen Bayer Leverkusen von Walace gezeigt bekam, ließ zu wünschen übrig. 
Anzeige

Walace im Fokus. 96-Präsident Martin Kind stellte ihn öffentlich an den Pranger. Nach ordentlichem Beginn gilt er als Fehleinkauf, durfte nach einer Halbzeit gegen Leverkusen duschen. Diese Woche trainierte er noch nicht. 

Anzeige
Anzeige

Am Montag trainierte der wertvolle 96-Brasilianer Walace nicht mit der Mannschaft. Die Begründung: Pferdekuss. Erlitten während seiner schwachen 45 Minuten in der Schneeschlacht gegen Bayer 04 Leverkusen (SPORTBUZZER-Note 5). Zur Pause durfte er duschen gehen.

Mehr zum Spiel

Im Schaufenster nicht präsent

In Hannover ist man sich nicht ganz einig darüber, wie mit der Personalie umzugehen ist. Mangelnder Einsatz wird ihm vorgeworfen. Trainer Thomas Doll zählte ihn nach dem Stuttgart-Spiel an, er müsse mehr investieren. Vereinspräsident Martin Kind schlägt in die gleiche Kerbe: "Mit Spielern wie Walace, die nicht bereit sind, alles zu investieren, brauchen wir nicht zu planen."

Dann der Startelfeinsatz gegen die Werkself, nachdem er gegen den VfB Stuttgart 90 Minuten auf der Bank fror. Erneut ernüchternd. Weder der Tag noch das Wetter des Brasilianers, der fünf von 20 Pässen nicht an den Mann brachte und 55 Prozent seiner Zweikämpfe gewann - für einen Abräumer zu wenig. Ohne ihn und mithilfe schwieriger Wetterbedingungen stemmte sich Hannover 96 gegen die Niederlage und kam zum 2:2, was letztlich aber durch Kai Havertz egalisiert wurde. Bittere Niederlage in einem umkämpften Duell.

Am Dienstag feierte Walace mit seiner Freundin (siehe Instagram-Story) noch ihren Geburtstag und gratulierte ihr öffentlich.
Am Dienstag feierte Walace mit seiner Freundin (siehe Instagram-Story) noch ihren Geburtstag und gratulierte ihr öffentlich. © imago/Instagram
Anzeige

Trio fehlt im Training

Auch bei der öffentlichen Trainingseinheit am Mittwoch ist Walace nicht auf dem Platz zu finden. Der Pferdekuss ist wohl auskuriert. Übelkeit plagt ihn, heißt es seitens des Vereins. Auch Bobby Wood, der sich bei einem Arzt in München befindet und Pirmin Schwegler, den Adduktorenprobleme plagen, waren nicht dabei.

So viel ist sicher: Am Samstag steigt der nächste Abstiegskracher beim FC Augsburg (LIVE um 15:30 Uhr im SPORTBUZZER-Ticker). Ob die Beschwerden beim Brasilianer bis dahin abgeklungen sind, wird entscheiden, ob er eine Rolle spielen kann. Die Wetteraussichten für Augsburg sind auf jeden Fall vielversprechend, sollte Walace das kurze Schneetreiben satt haben: 16 Grad und purer Sonnenschein.

mcb

Bilder vom Vormittagstraining von Hannover 96 (13. März):


Waldemar Anton im Zweikampf mit Takuma Asano.  Zur Galerie
Waldemar Anton im Zweikampf mit Takuma Asano.  ©

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt