24. Februar 2021 / 17:21 Uhr

Hannover 96: Evina erfolgreich operiert, Weydandt und Muroya trainieren individuell

Hannover 96: Evina erfolgreich operiert, Weydandt und Muroya trainieren individuell

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Wurde nach seiner erneuten Verletzung erfolgreich operiert: 96-Profi Franck Evina.
Wurde nach seiner erneuten Verletzung erfolgreich operiert: 96-Profi Franck Evina. © Florian Petrow
Anzeige

Nach seiner erneuten Verletzung ist 96-Profi Franck Evina am Mittwoch in Augsburg erfolgreich operiert worden. Derweil trainierte Hendrik Weydandt zumindest wieder mit dem Ball, Sei Muroya trat nach einem Schlag auf den Knöchel in Düsseldorf ebenfalls noch etwas kürzer.

Erst vor zwei Wochen war Sommerneuzugang Franck Evina nach langer Verletzung wieder ins Training von Hannover 96 eingestiegen, am Dienstag folgte die nächste Hiobsbotschaft: Der 20-Jährige hatte sich in einem Trainingszweikampf das Außenband im rechten Knie gerissen.

Inzwischen ist Evina in Augsburg erfolgreich operiert worden, am Samstag soll er nach Hannover zurückkehren und an seinem Comeback arbeiten. Fest steht allerdings: Der schnelle Außenbahnspieler wird 96 erneut mehrere Monate fehlen.

Bilder vom Trainingszoff bei Hannover 96 (24. Februar 2021)

Simon Falette (Zweiter von rechts) musste von seinen Kollegen zurückgehalten werden. Zur Galerie
Simon Falette (Zweiter von rechts) musste von seinen Kollegen zurückgehalten werden. ©

Ochs beendet das Training vorzeitig

Während Evina selbstredend nicht am Dienstagstraining teilnehmen konnte, trainierten auch Hendrik Weydandt und Sei Muroya nicht mit der Mannschaft. Beide absolvierten eine individuelle Trainingseinheit. Weydandt übte nach seiner Wadenverletzung zumindest wieder mit dem Ball, Muroya hatte in Düsseldorf einen Schlag auf den Knöchel bekommen und trat deshalb kürzer.

Anzeige

Derweil musste Philipp Ochs das Mannschaftstraining vorzeitig beenden. Der 23-Jährige plagte sich mit muskulären Spannungen, bereits am Donnerstag soll er allerdings wieder am Training teilnehmen.