12. Juni 2019 / 09:59 Uhr

Hannover 96: Ex-Manager Franz Gerber fängt beim FC Gießen an

Hannover 96: Ex-Manager Franz Gerber fängt beim FC Gießen an

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Chaos gehörte bei Hannover 96 schon immer zur Tagesordnung. Vor dem Pokalspiel im August 1997 gegen Gladbach entließ der damalige Präsident Utz Claasen den damaligen Sportdirektor Franz Gerber. Dies sorgte vor allem bei den Fans für völliges Unverständnis. Das ging so weit, dass der Präsident das Stadion während des Gladbach-Spiels unter Personenschutz vorzeitig verlassen musste. Auch Trainer Reinhold Fanz stellte sich auf Gerbers Seite und verkündete auf der Pressekonferenz nach dem Spiel nur bleiben zu wollen, wenn Gerber zurückkommen darf. Und auch die Spieler kritisierten die Entscheidung des Präsidenten. Dieter Hecking, Gerald Asamoah, Sebastian Kehl, Otto Addo, Jens Rasiejewski, Jörg Sievers - sie alle waren auf der Pressekonferenz nach dem Gladbach-Spiel anwesend. Und stimmten den Aussagen ihres Trainers zu. Dann schaltete sich der heutige 96-Chef Martin Kind ein und gab Claasen öffentlich Kontra. Es kam, was kommen musste. 96 trennte sich von Utz Claasen - Martin Kind wurde der Nachfolger. Am Ende der Saison stieg Hannover in die 2. Bundesliga auf. Ein Wechsel, der sich gelohnt hat... 
Franz Gerber war gleich zweimal als 96-Manager im Amt.
Anzeige

Franz Gerber hat einen neuen Job. Einige werden ihn noch aus früheren 96-Zeiten kennen. Gerber war Spieler, Trainer und Manager in Hannover. Jetzt will er mit dem FC Gießen in der Regionalliga angreifen.

Anzeige
Anzeige

Er ist wieder da: Regionalliga-Aufsteiger FC Gießen präsentierte am Dienstag Franz Gerber als neuen Sportlichen Leiter. „Ich sehe hier großes Potenzial“, sagte der einstige Spieler, Trainer und Manager von 96. „Gießen ist eine Fußballstadt. Mit dem Aufstieg hat man großes Interesse geweckt. Das gilt es hochzuhalten und sich in der Regionalliga zu behaupten“, sagte der 65-Jährige bei seiner Vorstellung: „Südwest ist die schwerste Liga.“

Die Manager von Hannover 96 seit 1996:

<b>Franz Gerber:</b> Der gebürtige Münchener war gleich zweimal als 96-Manager im Amt. Das erste Mal von 1996 bis 1999 und nach seiner zwischenzeitlichen Tätigkeit als 96-Trainer ein weiters Mal von Juli bis Dezember 2001. Zur Galerie
Franz Gerber: Der gebürtige Münchener war gleich zweimal als 96-Manager im Amt. Das erste Mal von 1996 bis 1999 und nach seiner zwischenzeitlichen Tätigkeit als 96-Trainer ein weiters Mal von Juli bis Dezember 2001. ©
Anzeige

Gerber zuletzt 2013 im Profifußball tätig

Die letzte Station im Profifußball war für Gerber bis 2013 Jahn Regensburg. Dort führte er den Verein als Sportdirektor in die 2. Liga, wurde im Mai 2013 nach dem Abstieg in die 3. Liga entlassen. Der Kontakt zum FC Gießen entstand über Ex-Profi Harald Gärtner (zuletzt Sportdirektor in Ingolstadt), beide hatten eine gemeinsame Zeit in Hannover und beim FC St. Pauli.

Mehr zu Hannover 96

96-Trainer seit dem Aufstieg 2002 - und ihr Punkteschnitt in der Bundesliga:

Ralf Rangnick: 57 Spiele (18-13-26) - 67 Punkte (im Schnitt 1,18) Zur Galerie
Ralf Rangnick: 57 Spiele (18-13-26) - 67 Punkte (im Schnitt 1,18) ©

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt