22. Juli 2019 / 08:09 Uhr

Hannover 96 mit Schmerzen beim Probelauf vorm Saisonauftakt

Hannover 96 mit Schmerzen beim Probelauf vorm Saisonauftakt

Tobias Manzke
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Groningens Amir Absalem (von Links) gegen 
Marcel Franke und Sebastian Soto
.
Groningens Amir Absalem (von Links) gegen Marcel Franke und Sebastian Soto . © Florian Petrow
Anzeige

Hannover 96 verliert die Generalprobe vor dem Zweitligastart 0:1 gegen Groningen. Zu viele Fehler in der Abwehr, dazu kaum eigene Chancen kreiert - trotzdem brachte die Generalprobe letztlich kaum Aufschlüsse über das 96-Leistungsvermögen. 

Anzeige
Anzeige

Pünktlich zum Abpfiff brach am Samstagnachmittag ein heftiger Regenschauer über das Eilenriedestadion herein und spülte die 96-Profis in die Kabine. Trainer Mirko Slomka stand noch lange mit seinen Assistenten Lars Barlemann und Asif Saric geschützt unter der überdachten Trainierbank und analysierte die 90 Minuten und das 0:1 gegen Groningen im letzten Testspiel vor dem Zweitligastart am Freitag in Stuttgart. Gesprächsbedarf gab es genug. „Wir haben in der Defensive ein paar Defizite gezeigt, auch was Geschwindigkeit und taktische Intelligenz angeht. Und wir waren nicht so brandgefährlich vor dem Tor“, fasste Slomka die Partie anschließend zusammen.

Bilder vom Testspiel zwischen Hannover 96 und dem FC Groningen


Sebastian Soto

 schirmt den Ball vor Groningens Amir Absalem. Zur Galerie
Sebastian Soto schirmt den Ball vor Groningens Amir Absalem. ©
Anzeige

Slomka baut Defensive früh um

Vor allem in der ersten Halbzeit hatte der Gegner aus Holland vor 1.600 Zuschauern deutlich Oberwasser. Kaj Sierhuis (11.) sorgte für das Tor des Tages. Gekonnt lupfte der Groningen-Stürmer den Ball über Ron-Robert Zieler, der in dieser Szene chancenlos war, zuvor aber schon eine Riesenchance von Ajdin Hrustic vereitelte und wenig später erneut stark gegen Torschütze Sierhuis parierte.

Innerhalb der ersten 15 Minuten hatten die Holländer drei Großchancen, die alle nach demselben Schema entstanden: Ein klug gespielter Ball hebelte die komplette 96-Abwehr aus den Angeln. „Wir haben drei oder viermal den gleichen Ball bekommen. Einer führte dann zum Treffer“, so Slomka. Der 96-Trainer begann die Partie mit einer Dreierkette (Franke, Anton, Felipe) in der Abwehr, korrigierte das aber schnell zu einer Viererkette, in der Anton in seiner Rolle als Spieler vor der Abwehr aber Probleme hatte.

Das 96-Problem: Im Spiel nach vorne passierte zu wenig. Die erste Torchance resultierte aus einer Standardsituation, Anton setzte seinen Kopfball aber nicht präzise genug (25). Das Kreieren von Chancen aus dem Spiel heraus blieb aber vor allem in der ersten Hälfte Mangelware.

Mehr Berichte über Hannover 96

„Wir wollen oben dabei sein“

In der zweiten Halbzeit besserte sich das. Hendrik Weydandt und Cedric Teuchert hatten Torchancen, ließen diese aber liegen. Liegen blieb leider Teuchert nach seiner zweiten Großchance. Nach einem langen Sprint machte der linke Oberschenkel zu, Teuchert musste ausgewechselt werden. Slomka hofft, dass es nur eine Zerrung „und hoffentlich nicht mehr“ ist. Eine MRT-Untersuchung soll heute Aufschluss bringen. Viel Aufschluss auf das 96-Leistungsvermögen brachte die Generalprobe nicht. Eine vermeintliche A-Elf stand nur eine Halbzeit auf dem Platz, im Sturm spielten in der ersten Halbzeit drei Zentrumsstürmer gleichzeitig.

Slomkas Intention: Die nach intensiven Einheiten geschlauchten Spieler sollten geschont werden, Profis mit zuletzt wenig Einsatzzeit (wie der zuletzt angeschlagene Ducksch) sollten Spielzeit auch auf ungewohnten Positionen bekommen. Am Freitag wird es ernst für das Team von Slomka und trotz der verpatzten Generalprobe bleibt das Ziel der Kampf um den Aufstieg. „Wir wollen oben dabei sein“, so der Trainer.

96, erste Hälfte: Zieler – Franke, Anton, Felipe – Korb, Prib, Bakalorz, Albornoz – Soto, Weydandt, Ducksch.

96, zweite Hälfte: Esser – Jung, Franke (76. Gloster), Elez, Ostrzolek – Fossum, Anton (63. Tarnat), Haraguchi – Teuchert (56. Stefandl), Weydandt (76. Neiß), Muslija.

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt