10. März 2021 / 11:38 Uhr

Muslija, Schindler und Co.: Diesen 96-Profis fehlt die Torgefahr

Muslija, Schindler und Co.: Diesen 96-Profis fehlt die Torgefahr

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Könnte viel mehr Torgefahr ausstrahlen: 96-Profi Florent Muslija. 
Könnte viel mehr Torgefahr ausstrahlen: 96-Profi Florent Muslija.  © Getty Images
Anzeige

Hannover 96 leidet in dieser Saison fast durchgehend an der mangelnden Effektivität. Torchancen werden nicht oder zu selten genutzt, mögliche Siege verschenkt. Für die nächste Saison braucht 96 mehr Spieler, die Tore garantieren.

Hendrik Weydandt sucht bei Hannover 96 nach seiner Form. Seit dem 5. Dezember 2020 hat der Stürmer nicht mehr für den Klub getroffen. Er ist damit aber nicht alleine bei den Roten. Weydandt reiht sich ein in eine Liste vieler 96-Offensivspieler, die auf dem Papier Torgefahr versprechen, aber auf dem Platz nicht abliefern.

Anzeige

96 leidet in dieser Saison fast durchgehend an der mangelnden Effektivität. Torchancen werden nicht oder zu selten genutzt, mögliche Siege verschenkt. Der SPORTBUZZER zeigt, wem bei 96 neben Weydandt noch die Torgefahr fehlt.

Mehr zu Hannover 96

Florent Muslija (22/drei Tore)

Im Training eine Waffe mit Übersicht, Tempodribbling und Torabschluss. Wenn es ernst wurde, kam zu selten was. Guten Spielen folgten beständig schwache, und er fiel auf die Ersatzbank zurück. Hat er mehrere Einsätze am Stück verdient? Eventuell auf der Spielmacherposition? Noch einen Versuch wäre es wert.


Marvin Ducksch (27/10)

Der Torjäger hat seit vier Spielen nicht mehr getroffen. Der Muskelfaserriss, mit dem er vom Sportarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt grünes Licht bekam, schien ihn zu hemmen.

Genki Haraguchi (29/5)

Wirkt in vielen Spielphasen unzufrieden. Ihm ist die Frustration anzumerken, dass der Aufstiegszug ab­ge­fah­ren ist. Vielleicht lastet zu viel Spielverantwortung allein auf seinen Schultern.

Valmir Sulejmani (25/2)

Fleißiger Arbeiter, hat mehr Einsätze (22), als man erwarten durfte. Echte Gefahr für den Gegner entfachte er zu selten.

Top-Torschützen in Bildern: die 50 erfolgreichsten Torjäger in der Geschichte von Hannover 96 (Stand: 9. Oktober 2021)

Bilderstrecke: die 50 erfolgreichsten Torjäger von Hannover 96. Zur Galerie
Bilderstrecke: die 50 erfolgreichsten Torjäger von Hannover 96. ©

Kingsley Schindler (27/0)

Sollte bei 96 Selbstbewusstsein tanken. Dieser Plan hat nicht funktioniert. Trotzdem 23 Einsätze, aber null Tore, nur eine Torvorlage, ein Eigentor.

Patrick Twumasi (26/3)

Er fand bei 96 nie richtig rein, obwohl er schnell ist und einen guten Schuss hat. Ein paar Highlights in 17 Einsätzen, drei Tore. War in Aue Stürmer Nummer fünf, den Trainer Kenan Ko­cak nicht einsetzte.