06. August 2019 / 07:51 Uhr

Hannover 96: Folgt auf Walace der Kölner Salih Özcan in der Zentrale?

Hannover 96: Folgt auf Walace der Kölner Salih Özcan in der Zentrale?

Jonas Szemkus
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Mittelfeldspieler Salih Özcan spielt unter Kölns Aufstiegscoach Beierlorzer keine Rolle mehr - kommt nach Hannover?
Mittelfeldspieler Salih Özcan spielt unter Kölns Aufstiegscoach Beierlorzer keine Rolle mehr - kommt nach Hannover? © Imago Images/Nordphoto/Florian Petrow
Anzeige

Mittelfeldmann Walace will weg. Sollte Hannover 96 ihn verkaufen, können andere Spieler kommen - mit Salih Özcan vielleicht sogar ein positionstreuer Ersatz.

Anzeige
Anzeige

Es stockt weiter auf dem Transfermarkt – und 96 kann nicht viel dafür. Der Brasilianer Walace will und soll weg. „Gespräche sind da, der Spieler hat sich positioniert“, bestätigt Sportdirektor Jan Schlaudraff. Udinese Calcio will den Abräumer haben und bietet mit Klauseln etwas mehr als 6 Millionen Eu­ro. Doch dass zahlreiche Walace-Berater mitmischen wollen, macht die Sache kompliziert. Nach Infos dieser Zeitung ist nicht fix, dass es schon diese Woche klappt. Oder überhaupt. Schlaudraff sagt nur: „Die Verhandlungen sind ergebnisoffen.“

Bilder vom 96-Training am 05. August 2019


Genki Haraguchi (links) und Miiko Albornoz klatschen sich nach einer gelungenen Aktion ab. Zur Galerie
Genki Haraguchi (links) und Miiko Albornoz klatschen sich nach einer gelungenen Aktion ab. ©
Anzeige

Özcan spielt in Köln keine Rolle mehr

Der Walace-Wechsel wird für 96 zur Kaugummiprüfung. Ärgerlich, denn an dem Transfer hängen weitere Deals. 96 muss erst verkaufen, bevor der nächste Neue kommt. Gleich mehrere Profis hängen deshalb in der Warteschleife.

Ein möglicher Ersatz für die Mittelfeldzentrale kommt zum Beispiel aus Köln: Salih Özcan (21). Beim früheren Köln-Coach Peter Stöger spielte er regelmäßig in der 1. Liga (36 Einsätze), unter Aufstiegscoach Achim Beierlorzer spielt Özcan keine Rolle mehr. FC-Sportdirektor Armin Veh: „Salih würde es guttun, mal aus Köln rauszukommen und was anderes zu erleben.“

Mehr zu Hannover 96

Albornoz könnte eine Million bringen

96 ist außerdem an Kölns Linksverteidiger Jannes Horn (22) dran. Der soll per Leihe nach Hannover. Jetzt kommt Tempo rein, weil Miiko Albornoz vorm Wechsel zu PAOK Saloniki steht und rund eine Million Euro bringen würde. Noch gibt es kein offizielles Angebot. Das gilt auch für die weiteren Wechselkandidaten Jonathas, Genki Haraguchi und Michael Esser.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt