20. Mai 2021 / 11:17 Uhr

Kehrt Mirko Slomka als Sportchef zu 96 zurück? Treffen ja, Wahrscheinlichkeit klein

Kehrt Mirko Slomka als Sportchef zu 96 zurück? Treffen ja, Wahrscheinlichkeit klein

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Mirko Slomka wird erneut mit Hannover 96 in Verbindung gebracht - diesmal als Sportchef.
Mirko Slomka wird erneut mit Hannover 96 in Verbindung gebracht - diesmal als Sportchef. © IMAGO/Nordphoto
Anzeige

Das Gerücht ist in der Welt: Kehrt Mirko Slomka erneut zu Hannover 96 zurück - dieses Mal aber als Sportchef und damit als Nachfolger von Gerhard Zuber? Ein Treffen mit Profichef Martin Kind hat es gegeben, Topkandidat ist der 53-Jährige nach SPORTBUZZER-Informationen aber nicht.

Nach der Partie am Sonntag gegen Nürnberg wird Kenan Kocak Hannover 96 verlassen. Das Ziel: noch unbekannt. Wer sein Nachfolger wird ist klar: Jan Zimmermann, zur Zeit noch beim TSV Havelse unter Vertrag, übernimmt zur neuen Saison. Unklar ist jedoch nach wie vor, wie und mit wem es auf der Position des Sportchefs weitergeht. Bleibt Gerhard Zuber oder geht er? Und wenn er von seinen Aufgaben entbunden wird, wer übernimmt dann anstelle des Österreichers?

Anzeige

Hier kommt der Vorgänger von Kenan Kocak als Trainer der Roten ins Spiel. Ab dem 1. Juli 2019 galt der Vertrag von Mirko Slomka. Vier Monate später, am 3. November, war er entlassen. Seitdem ist der 53-Jährige bei Sky zu sehen, allerdings nur als TV-Experte. Da er als Trainer offenbar schwer vermittelbar ist, schwebt Slomka wohl eine Karriere nach dem Vorbild von Dieter Hecking vor. Der ehemalige Trainer ist Sportvorstand in Nürnberg – ein Job mit weniger Druck als auf der Trainerbank.

Mehr über Hannover 96

Die Bild berichtet sogar davon, dass Slomka der Topkandidat auf diesen Posten sei. Als Zuber-Nachfolger werden des Weiteren der Schweizer Fredy Bickel und Mannheims Jochen Kientz gehandelt.

Tatsache ist: 96-Boss Martin Kind hat sich jüngst mit dem einstigen Europapokaltrainer getroffen. Man kennt sich ja gut, nicht zuletzt aus der erfolgreichen Zeit von 2010 bis 2013. Daraus resultiert wohl das Gerücht, Slomka sei Topkandidat als neuer Sportchef in Hannover. Dem soll nach SPORTBUZZER-Informationen tatsächlich aber nicht so sein.