04. April 2021 / 12:29 Uhr

Wahnsinn in Hannover! Haraguchi rettet 96 einen Punkt gegen den HSV

Wahnsinn in Hannover! Haraguchi rettet 96 einen Punkt gegen den HSV

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Genki Haraguchi (l) jubelt mit Marvin Ducksch nach seinem Tor zum 3:3.
Genki Haraguchi (l) jubelt mit Marvin Ducksch nach seinem Tor zum 3:3. © Swen Pförtner/dpa
Anzeige

Ausgleich nach 0:3-Rückstand: Nach 50 Minuten deutet alles auf einen klaren Hamburger Sieg im Duell mit Hannover 96 hin. Doch es kommt ganz anders. Die 96er zeigen Moral und haben am Ende Grund zur Freude. Den Spielbericht und den Liveticker zum Nachlesen findet ihr hier.

Anzeige

Nach ihrem spektakulären Kraftakt sanken die 96-Spieler erschöpft zu Boden. In einem furiosen Nordduell hat Hannover 96 einen Drei-Tore-Rückstand gegen den Hamburger SV noch aufgeholt und den Hamburgern einen Rückschlag im Aufstiegsrennen verpasst. Die Mannschaft von Trainer Kenan Kocak trennte sich am Ostersonntag 3:3 (2:0) vom Tabellenzweiten der 2. Fußball-Bundesliga. Dabei sah es nach einem Dreierpack des überragenden Aaron Hunt lange nach einem klaren Sieg für die Gäste aus.

Anzeige

„Chapeau an die Truppe!“

„Die Mannschaft hat eine tolle Moral bewiesen, tollen Kampfgeist bewiesen und tollen Zusammenhalt bewiesen. Deshalb bin ich heute ungemein stolz auf die Mannschaft“, sagte Kocak. Der Coach ergänzte: „Heute haben sie mit stolz das 96-Wappen getragen.“

Bilder vom Spiel der 2. Bundesliga zwischen Hannover 96 und dem Hamburger SV

Genki Haraguchi (l) und Hamburgs Amadou Mvom Onana nach dem Spielschluss. Zur Galerie
Genki Haraguchi (l) und Hamburgs Amadou Mvom Onana nach dem Spielschluss. ©

Hunt mit Hattrick

Routinier Hunt brachte den HSV in der 14. Minute in Führung und baute den Vorsprung noch vor der Pause aus (34.). Spätestens nach Hunts drittem Treffer schien die Partie entschieden (50.). Doch Hannover gab nicht auf. Genki Haraguchi mit einem sehenswerten Fernschuss (56.) und Marvin Ducksch per Kopf (68.) machten das Spiel plötzlich wieder spannend, ehe Haraguchi die 96er über den Ausgleich jubeln ließ (84.).

Haraguchi überzeugt erneut

„Es freut mich, dass er seine Leistung mit zwei Toren krönen konnte“, sagte Kocak über den starken Japaner. Ducksch ergänzte: „Ich bin total stolz auf die Mannschaft.“

Hannover spielte nach einer quarantänebedingten Pause und den Länderspielen erstmals seit fast einem Monat wieder und zeigte sich vor allem in der zweiten Hälfte gut abgestimmt.

Saison wird wohl im Mittelfeld enden

In der Tabelle wird das den 96ern aber wohl nicht mehr groß helfen. Das Kocak-Team liegt im Tabellen-Mittelfeld und wird wohl weder mit dem Aufstieg noch mit dem Abstieg in dieser Saison noch etwas zu tun haben.

Die 96-Profis in der Einzelkritik:

Michael Esser - Note 4: Sieht beim 0:1 gar nicht gut aus, sieht offenbar auch den Schuss von Hunt zu spät. Beim zweiten und dritten Hunt-Geschoss machtlos. Hat Glück, dass Wood ihm nicht noch mehr einschenkt.    Zur Galerie
Michael Esser - Note 4: Sieht beim 0:1 gar nicht gut aus, sieht offenbar auch den Schuss von Hunt zu spät. Beim zweiten und dritten Hunt-Geschoss machtlos. Hat Glück, dass Wood ihm nicht noch mehr einschenkt.    ©

Liveticker zum Nachlesen: Hannover 96 im Duell mit dem Hamburger SV

Alle Infos, Bilder und Stimmen zum Spiel von Hannover 96 gegen den Hamburger SV erfahrt Ihr aktuell beim SPORTBUZZER!