12. Oktober 2019 / 17:13 Uhr

Emotionaler Moment: HSV-Fans wählen Jatta-Treffer gegen 96 zum "Tor des Monats"

Emotionaler Moment: HSV-Fans wählen Jatta-Treffer gegen 96 zum "Tor des Monats"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Emotionaler Treffer: Die Fans des Hamburger SV haben das 3:0 von Bakery Jatta zum Tor des Monats gewählt.
Emotionaler Treffer: Die Fans des Hamburger SV haben das 3:0 von Bakery Jatta zum "Tor des Monats" gewählt. © imago images / Oliver Ruhnke
Anzeige

Wochenlang musste sich HSV-Stürmer Bakery Jatta wegen einer angeblich falschen Identität rechtfertigen. Gegen Hannover 96 gelang ihm dann sein erstes und gerade deshalb besonders umjubeltes Tor in dieser Saison. Die Hamburger Fans wählten den Treffer nun zum "Tor des Monats".

Anzeige
Anzeige

Drei Tore hatten die Betreiber der Website des Hamburger SV ihren Nutzern zur Auswahl zum "Tor des Monats September" gestellt.

Da war unter anderem der durchaus sehenswerte Dropkick von Aaron Hunt, mit der der Mittelfeldspieler die Hamburger zwischenzeitlich mit 2:1 bei Jahn Regensburg in Führung brachte (Endstand: 2:2). Ebenfalls in der Auswahl: Der Treffer von Lukas Hinterseer zum 2:0 gegen Erzgebirge Aue (Endstand 4:0), wobei hier wohl eher die Vorbereitung durch einen 40-Meter-Pass von van Drongelen und die anschließende Volley-Ablage von Martin Harnik das Tor zu einem Spektakel machten.

Während Hunt noch immerhin 31 Prozent der Stimmen bekam, konnte Hinterseer denn auch lediglich 12 Prozent hinter sich vereinen.

Mehr zu Hannover 96

57 Prozent für Jatta-Tor gegen Hannover 96

Die überwältigende Mehrheit von 57 Prozent stimmten derweil für das Tor von Bakery Jatta am 1. September zum 3:0 gegen Hannover 96. Es handelte sich um den ersten und bislang einzigen Treffer des Stürmers in dieser Saison. Und es war dennoch ein ganz besonderes Tor. Denn die Wochen zuvor waren für den Gambier nach einem Bild-Bericht, wonach er bei seiner Identität geschummelt habe, zu einem Spießrutenlauf geworden.

Umso mehr wurde das Tor denn auch von den Mannschaftskollegen und den Zuschauern gefeiert. "Das ganze Stadion hat ihm diesen Moment gegönnt. In der Art und Weise, wie das war, kannst du ein Drehbuch schreiben", meinte später HSV-Coach Dieter Hecking. 

Es dürfte diese spezielle Atmosphäre des Augenblicks gewesen sein, die den Treffer so besonders hat werden lassen, dass er nun von den HSV-Fans zum "Tor des Monats" gekürt wurde.

Die HSV-Choreografie vor dem Spiel gegen Hannover 96

Vor dem Spiel gegen Hannover 96 stimmten sich die Anhänger des HSV mit einer eindrucksvollen Choreo ein. Zur Galerie
Vor dem Spiel gegen Hannover 96 stimmten sich die Anhänger des HSV mit einer eindrucksvollen Choreo ein. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN