20. November 2019 / 14:21 Uhr

Haraguchi trifft: So liefen die Länderspiele für die Nationalspieler von Hannover 96

Haraguchi trifft: So liefen die Länderspiele für die Nationalspieler von Hannover 96

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Genki Haraguchi traf gegen Kirgisistan zum 2:0 für Japan.
Genki Haraguchi traf gegen Kirgisistan zum 2:0 für Japan. © imago images/AFLOSPORT
Anzeige

Drei Spieler von Hannover 96 waren für ihre National-Auswahl unterwegs. Für einen lief es gut, für die beiden anderen nicht. So erlebten die Nationalspieler der Roten ihre Länderspiele.

Anzeige
Anzeige

Die Länderspielpause ist vorbei und die drei 96-Spieler, die für ihre Nationalmannschaft unterwegs waren, kehren zurück. Genki Haraguchi gelang am Donnerstag bei der japanischen Nationalelf ein Treffer gegen Kirgisistan, das hat er für 96 noch nicht geschafft. Das erste WM-Qualifikationsspiel bei den Kirgisen gewannen die Japaner mit 2:0 - Haraguchi erzielte den Endstand in der 54. Minute.

Am Dienstag stand dann noch ein Freundschaftsspiel gegen Venezuela an. Die Heimpartie verlor das Team um Haraguchi und Ex-96er Takuma Asano mit 1:4. Der 96-Japaner wurde in der 82. Minute ausgewechselt. In der WM-Quali sieht es für die Asiaten wie erwartet gut aus. Sie haben bisher alle vier Duelle für sich entscheiden können.

Die große Liste aller Nationalspieler, die seit der Saison 2000/01 für Hannover 96 gespielt haben (Stand: 05. Oktober 2018):

<b>Walace</b> wurde 2016 im Brasilien-Trikot in Rio Olympiasieger. Neben den vier olympischen Partien durfte der Mittelfeldspieler in zwei weiteren Spielen für die Selecao auflaufen. Zur Galerie
Walace wurde 2016 im Brasilien-Trikot in Rio Olympiasieger. Neben den vier olympischen Partien durfte der Mittelfeldspieler in zwei weiteren Spielen für die Selecao auflaufen. © Frank Neßler
Anzeige

Muslija und Hansson verlieren

Weniger gut lief es für Florent Muslija, der für den Kosovo an den Start ging. Auf dem Platz stand er allerdings nicht. Und auch für seine Landsmänner auf dem Feld lief es nicht. Beide EM-Qualifikationsspiele gegen Tschechien (Donnerstag, 1:2) und gegen England (Sonntag, 0:4) gingen verloren. Somit hat der Kosovo die EM-Teilnahme verpasst. Das Team kann sich aber im März noch ein Ticket über die Play-offs sichern.

Ebenfalls überschaubar war die Reise von Emil Hansson. Am Dienstagabend trat er mit der schwedischen U21-Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation gegen Irlands Nachwuchs an. Hansson wurde in der 84. Minute beim Stand von 1:3 aus Sicht der Schweden eingewechselt. Die Skandinavier verloren noch mit 1:4.

Mehr zu hannover 96

Chile-Test abgesagt

Eigentlich sollte auch Miiko Albornoz mit der chilenischen Nationalmannschaft gegen Peru testen. Doch das Spiel wurde aufgrund politischer Unruhen in Albornoz' Heimatland abgesagt.

Richtig gut lief es dagegen für einen Ex-96er. Iver Fossum, der Hannover 96 in diesem Sommer verlassen hatte, traf für Norwegen gegen die Faröer Inseln per Hacke.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN