10. Februar 2021 / 12:42 Uhr

Der Platzwart trifft den Tiete: "Außer Besen nix gewesen? 96-Spuren im Schnee" 

Der Platzwart trifft den Tiete: "Außer Besen nix gewesen? 96-Spuren im Schnee" 

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Schnee und 96? Genki Haraguchi weiß Bescheid.
Schnee und 96? Genki Haraguchi weiß Bescheid. © Florian Petrow
Anzeige

Der Platzwart trifft den Tiete - und dieses Mal geht's beim 96-Podwart natürlich um den Derbysieg. Trotzdem ist das Klima in Hannover gereizt, was am Weiß liegt. "Außer Besen nix gewesen? 96-Spuren im Schnee" heißt die neue Folge, in der, na klar, wieder tief in die Klassiker-Kiste gegriffen wird...

Anzeige

Was für eine Belohnung für die Derbyhelden: Sie dürfen Schnee schippen! Trainer Kocak ist sauer und auch Manager Zuber fällt immer häufiger durch schlechte Laune am Spielfeldrand auf. Mit Stimmungskanonen an der Seitenlinie kennt sich der Platzwart natürlich aus. Genki Haraguchi hinterließ bei 96 hingegen eher eine traurige Schneespur. Sein Torschuss liegt gedanklich immer noch im Tauwasser der HDI-Arena. Diesem Spiel und dem einzigen Besen im Niedersachsenstadion hat der Platzwart in den Classics eine eigene Folge gewidmet: Außer Besen nix gewesen.

Anzeige

Daniel Stendel kehrte leider nicht so lange bei den 96-Profis. Aber er sorgte einst für ein Top-Klima nach der zermürbenden Schaaf-Serie. Der Platzwart stellt Stendel noch einmal in den Wind - ein Top-Klassiker aus der Classic-Parade. Der neue 96-Podwart singt ein Loblied auf den guten alten Attacke-Trainer! Ob der aktuelle Coach es schafft, in der Tabelle noch einmal zu attackieren, hängt vom Ausgang eines wichtigen Duells ab: 96 gegen Fortuna Düsseldorf, dem wohl hannoverschsten Klub des internationalen Profifußballs...

Und hier könnt ihr den 96-Podwart direkt hören:

Die Kolumnisten Uwe Janssen und Bruno Brauer treffen auf 96-Reporter Dirk Tietenberg. Der Platzwart und der Tiete – ein Fußball-Podcast über Hannover 96. Aktuell und historisch, tiefgründig und musikalisch. Der 96-Podwart verbindet Nachricht mit Humor, Ergebnis mit Erlebnis, Satire mit Sachgeschichten und Aberwitziges mit Anekdoten. Es wird also ernst für und mit 96.