25. November 2021 / 14:01 Uhr

Die neue Podwart-Folge: Glaubenskrise bei 96 und noch viel größere Fußballsünden

Die neue Podwart-Folge: Glaubenskrise bei 96 und noch viel größere Fußballsünden

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Es ist aktuell schier zum Verzweifeln für die 96-Stürmer Hendrik Weydandt und Lukas Hinterseer (rechts).
Es ist aktuell schier zum Verzweifeln für die 96-Stürmer Hendrik Weydandt und Lukas Hinterseer (rechts). © Florian Petrow
Anzeige

Wer redet denn noch über Fußball? Der Platzwart trifft den Tiete in der neuen Folge des 96-Podwarts - man versucht es hier zumindest. Themen: 96 schießt keine Tore, da hat der Mentaltrainer nicht viel gebracht. Und: beschämende Signale aus der Fußballblase.

Uwe Janssen und Bruno Brauer haben auf dem 96-Planeten mehr erlebt, als andere aushalten können. Schon in der Kindheit bewies Janssen Nehmerqualitäten, als er seinem ostfriesischen Wellensittich das Leben rettete. Aber zurzeit? Lieber Fan von Hannover 96 als von Werder Bremen oder Bayern München! Die Indizienlage im Fall Markus Anfang und die seltsame Eigenwahrnehmung bei den Vorbildern aus München findet der Platzwart einfach nur "beschämend".

96 steckt dagegen in einer Art Glaubenskrise. Die Spieler glauben nicht ans Toreschießen, zumindest schießen sie keine. SPORTBUZZER-Redakteur Dirk Tietenberg glaubt nicht daran, dass ein Mentaltrainer diese Probleme lösen kann. Vielleicht sollte es mal ein 96-Stürmer versuchen...

Die Kolumnisten Uwe Janssen und Bruno Brauer treffen auf 96-Reporter Dirk Tietenberg. Der Platzwart und der Tiete – ein Fußball-Podcast über Hannover 96. Aktuell und historisch, tiefgründig und musikalisch. Der 96-Podwart verbindet Nachricht mit Humor, Ergebnis mit Erlebnis, Satire mit Sachgeschichten und Aberwitziges mit Anekdoten. Es wird also ernst für und mit 96.