26. September 2021 / 15:48 Uhr

Kommentar: Dem neuen 96-Konstrukt fehlt die Reife, um aus Ballbesitz Tore zu erzielen

Kommentar: Dem neuen 96-Konstrukt fehlt die Reife, um aus Ballbesitz Tore zu erzielen

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Maximilian Beier ärgert sich über eine vergebene Chance.
Maximilian Beier ärgert sich über eine vergebene Chance. © picture alliance/dpa
Anzeige

Schnell und mutig war das Offensivspiel von Hannover 96 gegen den SV Sandhausen - die Ballbesitzquote stimmte auch. Doch am Ende unterliegt das Team von Trainer Jan Zimmermann. Warum? Offensichtlich fehlt dem Team die Reife, mein Dirk Tietenberg.

Weltkindertag in der 2. Liga , 1500 Kids in der Arena. Sie schrien aus dem Süden nach Kräften „Hannover, Hannover“. Leider mussten sie lernen, dass erstens nicht immer die Lieblingsmannschaft und zweitens die spielerisch stärkere Mannschaft nicht immer gewinnt. Die Älteren unter uns sind es gewohnt. Die 2. Liga ist leider kein Kinderspiel - übrigens für keinen der ehemaligen Bundesligisten aus dem Norden. Herzliche Grüße aus Hannover nach Hamburg und nach Bremen. 

Anzeige

Das abstiegsgefährdete Sandhausen nahm Hannover nach zwei Siegen in Serie den Spaß mit langem Schlagholz und Kullerbällen ins Tor. Dem neuen 96-Konstrukt fehlte offensichtlich die Reife, aus einer erdrückend hohen Ballbesitzquote Treffer zu erzielen. Die schnelle Maina-Beier-Kombo ist nicht abgebrüht genug, in der Spitze macht Lukas Hinterseer einen cleveren Eindruck, aber ein Tor hat er noch nicht erzielt. Dazu braucht es nur zwei oder drei Spieler außer Form – und schon geht so ein Ding verloren.

Mehr über #H96SVS

96 ist nicht zielstrebig genug

Einige Aktionen waren aber erfrischend, auch das hannöversche Publikum zeigte bis zum Abpfiff stimmungsmäßig Gefallen am Zimmermann-Fußball. Schnell und mutig, aber eben nicht zielstrebig genug, außerdem instabil bei Standards und fehlerbehaftet. Ron-Robert Zieler erwischte außerdem einen albtraumhaften Tag. Der Traum vom Angriff an die Spitzengruppe ist vorerst dahin. Die Kinderfans werden es verschmerzen, sie vergessen schnell.