11. März 2019 / 08:14 Uhr

96-Stürmer Hendrik Weydandt lobt: "Da haben wir die richtige Reaktion gezeigt"

96-Stürmer Hendrik Weydandt lobt: "Da haben wir die richtige Reaktion gezeigt"

Andreas Willeke
Emotion pur: Hendrik Weydandt nach dem 2:2 gegen Leverkusen, ein Eigentor, das er erzwang.
Emotion pur: Hendrik Weydandt nach dem 2:2 gegen Leverkusen, ein Eigentor, das er erzwang. © Swen Pförtner/dpa
Anzeige

Hendrik Weydandt hat nach seiner Einwechslung neuen Schwung und Wucht in die Angriffe von Hannover 96 gebracht. Trotz der Niederlage gegen Bayer 04 Leverkusen hat er noch Hoffnung auf die Rettung, wie er im Gespräch mit dem SPORTBUZZER verrät.

Anzeige
Anzeige

Hendrik Weydandt, warum hat die Mannschaft in den vergangenen Wochen nicht immer so wie heute gekämpft?

Das kann ich auf die Schnelle nicht beantworten. Aber wir waren heute Männer, die gekämpft haben und gezeigt haben, was auch verlangt wird. Wir hätten es verdient gehabt, einen Punkt mitzunehmen, wenn nicht sogar drei.

Wir kommen aus einem 0:2 zurück und drücken eine Mannschaft, die eine ausgewiesene Klasse hat, in ihre Hälfte. Das spricht für uns, dass wir es nach den Tiefschlägen im Spiel schaffen, wieder rauszukommen, Köpfe frei zu kriegen und Powerplay zu spielen. 

Die Zuschauer haben die Mannschaft angefeuert, sie hat alles gegeben. Wie ärgerlich ist es dann, wieder mit leeren Händen dazustehen?

Das ist extrem bitter, das ist Abstiegskampf, da bleibt der Ball auf der Linie legen, obwohl selbst die Leverkusener schon abgeschaltet und gedacht hatten, der Ball ist drin. Das Tor fehlt dann zum Schluss. Aber da kann man keinem einen Vorwurf machen, das passiert alle fünf Jahre. Zum Schluss wurden wir wieder ausgekontert und verlieren den Punkt, den wir verdient gehabt hätten.

Die Roten in Noten: Das ist die Einzelkritik zum Spiel Hannover 96 gegen Bayer 04 Leverkusen

Michael Esser: Der letzte Schneemann in der Ballschlacht. Lässt den Brandt-Schuss vor dem 0:1 unglücklich auf Volland klatschen. Beim 0:2 kann er nichts machen. Volles Risiko beim Rauslaufen, aber es lohnt sich beim Stand von 2:2. Note 3 Zur Galerie
Michael Esser: Der letzte Schneemann in der Ballschlacht. Lässt den Brandt-Schuss vor dem 0:1 unglücklich auf Volland klatschen. Beim 0:2 kann er nichts machen. Volles Risiko beim Rauslaufen, aber es lohnt sich beim Stand von 2:2. Note 3 ©
Anzeige

Clubchef Kind für kaputt erklärt. Wie kam das in der Mannschaft an?

Schwer was dazu zu sagen. Kritik kann konstruktiv sein, ich denke, das war sie auch. Es ist auch zu Recht gewesen, dass die Mannschaft nicht auf dem Niveau spielt, was sie drauf und was auch verlangt wird. Da haben wir die richtige Reaktion gezeigt.

Es hat ja viele Wochen gedauert, bis die Mannschaft endlich mit Leidenschaft den Abstiegskampf angenommen hat. Was hat es denn ausgelöst?

Schwierig, an einzelnen Dingen festzumachen. Ich glaube, dass Zufälle und ein bisschen Glück dazugehört, dass wir auch spielen, was wir uns vornehmen und wollen und können. Wir haben auch in den 90 Minuten einen kleinen Entwicklungsprozess durchlaufen, gerade nach den Gegentoren war ein bisschen Kopf-runter-Stimmung, auch auf der Bank wurde es still.

Dass wir uns da ausgekämpft haben, zeigt, dass wir leben, das war eine Lebenszeichen. Das zeigt, dass die uns abgesprochene Qualität doch da ist.

Mehr zu #H96B04

Die Wetterverhältnisse haben 96 aber schon geholfen?

Auf jeden Fall haben sie Leverkusen nicht geholfen, ihr technisch gutes Spiel aufzuziehen. Aber wir hatten damit genau so zu kämpfen und in der Situation von Genki Haraguchi das größte Nachsehen. 

Was macht Ihnen Hoffnung, dass die Rettung noch gelingt?

Die Hoffnung ist immer noch da, ich bin voll davon überzeugt, dass wenn wir so weitermachen unsere Chance kriegen.

Bilder vom Spiel der 1. Bundesliga zwischen Hannover 96 und Bayer 04 Leverkusen

Leverkusens Kai Havertz (links) ist deutlich vor Hannovers Walace am Ball. Zur Galerie
Leverkusens Kai Havertz (links) ist deutlich vor Hannovers Walace am Ball. ©

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt