12. Januar 2021 / 14:15 Uhr

"Gibt immer so Phasen": 96-Stürmer Hendrik Weydandt bleibt nur die Jokerrolle

"Gibt immer so Phasen": 96-Stürmer Hendrik Weydandt bleibt nur die Jokerrolle

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Hatte schon bessere bei Hannover 96: Hendrik Weydandt (links).
Hatte schon bessere bei Hannover 96: Hendrik Weydandt (links). © imago images/Jan Huebner
Anzeige

Seinen Platz in der ersten Elf hat Hendrik Weydandt erst einmal verloren, in Darmstadt ließ er als Joker bei einer vergebenen Großchance die Möglichkeit aus, sich wieder aufzudrängen. "Es gibt immer so Phasen im Sport, wo das Performing nicht so überzeugend ist", weiß auch 96-Boss Martin Kind.

Anzeige

Während Marvin Ducksch einen Treffer nach dem anderen feiert, ist Sturmkollege Hendrik Weydandt bei Hannover 96 aus der Startelf gerutscht. Coach Kenan Kocak baut nur noch auf eine echte Spitze, flankiert von den offensiven Valmir Sulejmani auf der linken und Kingsley Schindler auf der rechten Außenbahn. Für Weydandt blieb in Darmstadt nur die Rolle des Jokers.

Anzeige

Eigenwerbung für einen Platz in der ersten Elf am Samstag (13 Uhr) gegen Kellerkind St. Pauli konnte "Henne" in diesen 20 Minuten eher nicht machen. In der 82. Minute hätte der 25-Jährige das 3:1 machen müssen. „Dann wäre der Deckel auf der Partie gewesen“, sagte Kocak. So musste noch eine Weile gezittert werden. Von den SPORTBUZZER-Usern gab's die Note 4,1 - die schlechteste aller 15 eingesetzten Akteure.

Mehr über Hannover 96

Ducksch hat sich aus seiner Phase des Chancenwuchers herausgeballert, Weydandt scheint ein wenig in die Krise zu rutschen. „Es gibt immer so Phasen im Sport, das sieht man an Weydandt, wo das Performing nicht so überzeugend ist“, sagt 96-Boss Martin Kind, der wohl auch aufgrund dieser Personalie einem Sturmtransfer durchaus offen gegenübersteht.

Und Weydandt, der im Sommer nach einem langen Hin und Her seinen Vertrag bei 96 bis Juni 2023 verlängert hat, seinen bisherigen drei Saisontoren möglichst schnell weitere hinzuzufügen. Und wenn es erst einmal als Joker sein muss...