07. Oktober 2020 / 09:48 Uhr

"Auf dem Weg der Besserung“: Gibt "Schulle" Mittwoch sein Comeback für 96-Reserve?

"Auf dem Weg der Besserung“: Gibt "Schulle" Mittwoch sein Comeback für 96-Reserve?

Christoph Hage
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Routinier Christian Schulz (rechts) ist am Dienstag ins Training der 96-Reserve zurückgekehrt.
Routinier Christian Schulz (rechts) ist am Dienstag ins Training der 96-Reserve zurückgekehrt. © Florian Petrow
Anzeige

Die Reserve von Hannover 96 könnte sich am Mittwoch beim zweiten Wochen-Spieltag in der Regionalliga Nord endgültig in die obere Tabellenhälfte absetzen. Zu Gast im Eilenriedestadion ist ab 19 Uhr der SSV Jeddeloh.

Anzeige

Personelle Probleme wie den HSC Hannover plagen Christoph Dabrowski, Trainer der 96-Reserve, vor dem Heimspiel gegen den SSV Jeddeloh (heute, 19 Uhr) sicherlich nicht.

Das Problem ist eher ein anderes. Ein für Zweitvertretungen typisches.

Die Bilder zum Spiel des HSC gegen Hannover 96 II am 4. Spieltag der Saison 2020/2021.

23.9.2020: Regionalliga: Moussa Doumbouya (H96 II) im Zweikampf gegen Stephane Ngongang (HSC). Zur Galerie
23.9.2020: Regionalliga: Moussa Doumbouya (H96 II) im Zweikampf gegen Stephane Ngongang (HSC). ©

"Ich habe noch keine Info bekommen“, sagt Dabrowski im Hinblick auf mögliche Verstärkungen aus dem Profikader, „ich hoffe natürlich, dass wir den einen oder anderen bekommen. Egal, wer runterkommt, die habe ich gerne, weil sie uns besser machen.“

"Muss gucken, ob es reicht"

Christian Schulz hat indes am Dienstag zum ersten Mal wieder trainiert. Der 37-jährige Routinier könnte heute sein Comeback geben, nachdem er seit vier Spielen zum Zuschauen verdammt ist.

„Er ist auf dem Weg der Besserung“, sagt Dabrowski, „ich muss gucken, ob es reicht. Er hat mehrere Probleme, was die Statik angeht, aber er wird seine Karriere deswegen nicht beenden.“