22. April 2020 / 12:08 Uhr

Nächsten Schritt gemacht: 96-Abwehrkante Marcel Franke ist zurück auf dem Platz

Nächsten Schritt gemacht: 96-Abwehrkante Marcel Franke ist zurück auf dem Platz

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Zurück auf dem Platz: Marcel Franke ist bei Hannover 96 in den Trainingsbetrieb zurückgekehrt.
Zurück auf dem Platz: Marcel Franke ist bei Hannover 96 in den Trainingsbetrieb zurückgekehrt. © Florian Petrow
Anzeige

"Es war ein Hin und Her", sagt Marcel Franke mit Blick auf die vergangenen Monate. Eine Außenbandverletzung setzte ihn eine gefühlte Ewigkeit außer Gefecht. Am Dienstag hat der Innenverteidiger von Hannover 96 jedoch mit der Teilnahme am Training einen großen Schritt Richtung Comeback gemacht.

Marcel Franke hat bisher als einziger Profi von Hannover96 ein öffentliches Interview gegeben. Der 27-Jährige hatte mit der Quarantäne auch nichts zu tun, Franke steckte in der Reha wegen Problemen am Außenband. „Es war ein Hin und Her“, sagte er. Franke hatte es sogar wieder bis in die Startelf gegen Wiesbaden geschafft. Aber er überstand das Aufwärmen nicht und musste – wie John Guidetti – beim 2:2 verletzt zuschauen.

Anzeige

Seitdem ist Franke in der Reha, die Teilnahme am Dienstag am Gruppentraining war ein großer nächster Schritt für den Verteidiger.

Mehr über Hannover 96

Im Muskelshirt hinterließ der 1,93 Meter lange Abwehrmann optisch schon mal einen starken Eindruck. Sollte die Saison am 9. Mai tatsächlich wieder losgehen, wäre es zu früh für ein Comeback. Aber früh genug, damit Franke in dieser Saison noch mal spielt.