24. Juni 2021 / 12:10 Uhr

96 muss noch warten, aber: Julian Börner hat seinen Vertrag bereits unterschrieben

96 muss noch warten, aber: Julian Börner hat seinen Vertrag bereits unterschrieben

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Sobald Julian Börner die Freigabe aus Sheffield kriegt, kommt er zu 96.
Sobald Julian Börner die Freigabe aus Sheffield kriegt, kommt er zu 96. © IMAGO/Shutterstock
Anzeige

Der Wechsel von Julian Börner zieht sich weiter hin. Allerdings hat der Innenverteidiger bereits "einen Vertrag unterschrieben", wie 96-Boss Martin Kind berichtet. Einen "unter Vorbehalt", man habe eine "Zeitachse vereinbart". Heißt: Ewig darf es mit der Freigabe aus Sheffield dann doch nicht dauern.

Nicht ob, sondern nur wann - das ist die Frage bei Julian Börner. Der Innenverteidiger wird zu Hannover 96 kommen, hat sogar schon "einen Vertrag unterschrieben", wie 96-Boss Martin Kind berichtet. Allerdings einen "unter Vorbehalt", mit einer Einschränkung: "Wir haben eine Zeitachse vereinbart."

Anzeige

Bis Mitte Anfang/Mitte Juli rechnet Kind nicht damit, dass der Innenverteidiger ins Training bei 96 einsteigt. Bis zum Saisonstart am 23. Juli soll er aber in Hannover sein.

Mehr über Hannover 96

Der ehemaliger Bielefelder hat sich in Burgwedel vorgestellt und Kind schwer beeindruckt. "Eine tolle Persönlichkeit, er will unbedingt zu uns." Im Wege steht dem Ganzen allerdings noch ein Schiedsverfahren beim englischen Verband.

Börner fordert noch ausstehendes Gehalt und die Freigabe - auf die warten er und 96 nun schon seit einiger Zeit und wohl auch noch einige Wochen. Es bleibt dabei: "Wenn er in Sheffield die Freigabe bekommt, wird er zu uns kommen."