01. März 2020 / 15:11 Uhr

Ihr habt abgestimmt: John Guidetti soll persönlichen Torsong bei Hannover 96 bekommen

Ihr habt abgestimmt: John Guidetti soll persönlichen Torsong bei Hannover 96 bekommen

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Johnny G.: Bekommt John Guidetti seinen eigenen Torsong?
"Johnny G.": Bekommt John Guidetti seinen eigenen Torsong? © Sportredaktion Hannover
Anzeige

Läuft in der HDI Arena demnächst der John Guidetti-Song, wenn der Schwede trifft? Offenbar denkt Hannover 96 darüber nach, um dem Stürmer einen Motivationsschub zu geben. Wir wollten von euch wissen, was ihr von der Idee haltet. Hier ist das Ergebnis. 

Anzeige
Anzeige

Bisher konnte John Guidetti seine Torjägerqualitäten bei Hannover 96 noch nicht unter Beweis stellen. Als Extramotivation denkt der Verein über seinen eigenen Torsong nach. Der Tanzsong "Johnny G.", der von Frida Green zu Ehren von Guidetti performt wird, könnte nach einem Tor des Schweden in der HDI Arena gespielt werden.

"Wenn ich den Song hören, wäre das sicherlich ein Extra-Goodie...

Und was sagt der Stürmer zu der Idee? "Wenn ich den Song höre, wäre das sicherlich ein Extra-Goodie, aber generell wäre es großartig für mich, wenn ich das erste Tor schießen würde für Hannover 96." Abgeneigt ist er also nicht. Auch wir wollten von euch wissen, wie ihr zu der Idee steht.

Wandervogel und Exzentriker: Die Karriere von 96-Stürmer John Guidetti in Bildern

Nachdem er fünf Jahre seiner Kindheit in Kenia verbracht hat, kehrte John Guidetti 2007 zu seinem schwedischen Heimatverein IF Brommapojkarna zurück - und debütierte mit zarten 15 Jahren in der ersten Mannschaft. Kurz darauf holte ihn Sevn-Göran Eriksson zu Manchester City. Von dort aus startete eine Leih-Odyssee für das Talent... Zur Galerie
Nachdem er fünf Jahre seiner Kindheit in Kenia verbracht hat, kehrte John Guidetti 2007 zu seinem schwedischen Heimatverein IF Brommapojkarna zurück - und debütierte mit zarten 15 Jahren in der ersten Mannschaft. Kurz darauf holte ihn Sevn-Göran Eriksson zu Manchester City. Von dort aus startete eine Leih-Odyssee für das Talent... ©

Das Ergebnis der Umfrage ist eindeutig: Satte 63,1 Prozent finden die Idee eines eigenen Torsongs für Guidetti gut. 22,9 Prozent wäre es egal, wenn der Song bei einem Treffer des Schweden gespielt werden würde - ihnen ist viel wichtiger, dass er überhaupt trifft.

Nur eine kleine Minderheit ist dagegen

Nur 14 Prozent aller Teilnehmer halten nichts von der Idee. Sie sind der Meinung, dass es unfair gegenüber den anderen Teamkollegen wäre, bei denen bei einem eigenen Treffer logischerweise kein persönliches Lied durchs Stadion schallen würde. So oder so: Um die Idee wirklich in die Tat umsetzen zu können, müsste der Schwede erstmal mit dem Toreschießen anfangen.

Mehr zu Hannover 96

Hier könnt ihr euch den Guidetti Song anhören: