07. Juni 2021 / 09:41 Uhr

Nicht Slomka, nicht Palikuca: Wird Marcus Mann der neue Sportchef bei Hannover 96?

Nicht Slomka, nicht Palikuca: Wird Marcus Mann der neue Sportchef bei Hannover 96?

Andreas Willeke und Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Marcus Mann ist nach SPORTBUZZER-Infos ein sehr ernsthafter Kandidat für die frei werdende Stelle des Sportchefs bei Hannover 96.
Marcus Mann ist nach SPORTBUZZER-Infos ein sehr ernsthafter Kandidat für die frei werdende Stelle des Sportchefs bei Hannover 96. © IMAGO/Jan Huebner
Anzeige

Ein sehr ernsthafter Kandidat für die frei werdende Stelle des Sportchefs bei Hannover 96 ist nach SPORTBUZZER-Informationen Marcus Mann. Der 37-Jährige ist zurzeit Sportchef des Hoffenheimer NLZ. Kein Thema sind hingegen die gerüchteweise gehandelten Mirko Slomka und Robert Palikuca.

Anzeige

Die Suche nach einem neuen Sportchef und damit einem Nachfolger für den Österreicher Gerhard Zuber ist in vollem Gange. Einer der verbliebenen Kandidaten ist nach SPORTBUZZER-Informationen Marcus Mann - sogar ein sehr ernsthafter.

Anzeige

Der 37-Jährige ist seit einem Jahr Sportchef im Nachwuchsleistungszentrum der TSG 1899 Hoffenheim. Zuvor war der ehemalige Profi vier Jahre lang Sportchef des 1. FC Saarbrücken. Gekickt hat der Abwehrspieler früher für Karlsruhe, Darmstadt, die Stuttgarter Kickers, Wehen Wiesbaden sowie die zweite Hoffenheimer Mannschaft, in der er schließlich seine Karriere als aktiver Fußballer beendete.

Mehr über Hannover 96

Mann passt perfekt ins Profil, weil er sowohl mit Talenten gearbeitet hat, was für Hannover 96 in der nächsten Zeit immer wichtiger werden wird. Darüber hinaus bringt er die Erfahrung als Sportlicher Leiter im Männerbereich mit. Die Saarbrücker führte er 2020 zum Aufstieg in die 3. Liga und auch ins Halbfinale des DFB-Pokals.



Kein Thema sind die gerüchteweise gehandelten Mirko Slomka und Robert Palikuca. Robert Schäfer, neuer 96-Geschäftsführer mit angezogener Handbremse, hatte mit Palikuca in Düsseldorf zusammengearbeitet.