11. März 2020 / 19:19 Uhr

Die Kapitänsfrage bei Hannover 96: Darum erhält Kaiser den Vorzug vor Anton

Die Kapitänsfrage bei Hannover 96: Darum erhält Kaiser den Vorzug vor Anton

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
96-Binde sucht Träger: Statt Waldemar Anton führte Dominik Kaiser die Roten zuletzt als Spielführer auf den Platz.
96-Binde sucht Träger: Statt Waldemar Anton führte Dominik Kaiser die Roten zuletzt als Spielführer auf den Platz. © Florian Petrow / imago images/Zink
Anzeige

Kapitän Marvin Bakalorz stand in den letzten beiden Spielen von Hannover 96 nicht auf dem Platz, auch sein Vertreter Edgar Prib war jeweils nur Reservist. Überraschend die Binde trug zuletzt Winterzugang Dominik Kaiser - und nicht etwa Mannschaftsratsmitglied Waldemar Anton. Das hat Gründe.

Anzeige
Anzeige

Das ist ja immer eine spannende Sache, die stets im Sommer entschieden wird. Der damalige 96-Trainer Mirko Slomka stellte den Mannschaftsrat zusammen. Ron-Robert Zieler gehörte als neuer Spieler dazu, Kassenwart Philipp Tschauner, der mittlerweile in Leipzig trainiert. Dann Felipe, Waldemar Anton, Edgar Prib und Marvin Bakalorz.

Aus dieser Gruppe schälte sich einer als Kapitän heraus. Beliebt, meinungsstark, vorbildlich – die Wahl fiel auf Bakalorz. Beim Sieg in Nürnberg saß „Baka“ auf der Bank, genauso Prib, Felipe fehlte verletzt. Anton spielte, Zieler auch. Aber Kapitän war zum zweiten Mal Dominik Kaiser. Dabei war Kaiser erst im Winter dazugestoßen, vor nicht einmal zwei Monaten.

Bakalorz zuletzt zweimal ohne Einsatz

96-Trainer Kenan Kocak hatte sich bereits in Bielefeld für die Blitzbeförderung des 31-Jährigen entschieden. Nach dem 0:1 hatte Kocak erklärt, er habe keinem Torwart die Binde geben wollen, wegen der Präsenz auf dem Platz. „Ich wollte jemanden in der Mitte des Platzes haben, der mit dem Schiri kommunizieren kann“, sagte Kocak. Damit fiel Zieler raus. „Das darf man nicht überbewerten. Marvin Bakalorz war zu Hause, und der Trainer hat mir das eine Stunde vorher mitgeteilt“, sagt Kaiser.

In Nürnberg war Bakalorz zwar dabei, aber nicht auf dem Platz. Kocak bevorzugt zurzeit ein Mittelfeld mit Kaiser und Anton. Der 23-Jährige wäre nach der Rangliste im Mannschaftsrat formell der korrekte Kandidat für die Binde gewesen.

Das waren die Mannschaftskapitäne von Hannover 96 seit 1986:

Marvin Bakalorz (2019). Zur Galerie
Marvin Bakalorz (2019). ©

Darum entschied sich 96 gegen Anton

Intern entschied sich 96 aber dagegen. Nach Informationen dieser Zeitung waren dabei drei Punkte entscheidend. Erstens: Anton gibt fußballerisch sowieso den Ton an auf dem Platz. Zweitens: Die Binde hatte Anton in der vergangenen Saison selten gutgetan.

Trainer Thomas Doll nahm ihm den Posten weg und gab die Binde Bakalorz. In so eine schwierige Situation wollte Kocak den früheren U21-Nationalspieler offenbar nicht noch einmal bringen. Drittens: Kocak hält viel von Kaiser.

Mehr zu Hannover 96

Kein Lautsprecher - aber Kaiser geht voran

RB Leipzig führte Kaiser seit 2014 als Kapitän bis in die Bundesliga. Sein Erfahrungsschatz ist riesig. Der Mittelfeldspieler wirkt nicht als Lautsprecher, im Gegenteil. Die sportliche Führung schätzt seine gelassene und fachlich kompetente Art, Spiele und Situationen richtig einzuschätzen.

Körperlich bekam Kaiser in seinen ersten Auftritten noch Probleme. Die 2. Liga in Deutschland erwies sich als körperlich anspruchsvoller für ihn als die 1. dänische, wo Kaiser regelmäßig Tore erzielte. Acht Stück waren es in der vergangenen Serie für Bröndby.

Kaisers Standards können zur Waffe werden

Bis zum Tor schaffte es Kaiser bisher noch nicht. Aber er steigerte sich, die erste Torvorlage geht seit dem Nürnberg-Spiel auf sein Konto. Kaiser schlug den Eckball, den Timo Hübers mit dem Kopf zum 1:0 verwandelte. Abgesehen von zwei Elfmetern durch Marvin Ducksch hatte 96 zuvor ein einziges Standardtor erzielt. Nach einem Eckball von Miiko Albornoz erzielte Bakalorz ein Kopfballtor. Nun folgte – Kaiser sei Dank – in Nürnberg der zweite Standardtreffer.

Die restlichen Spiele von Hannover 96 in der Saison 2019/20 in der 2. Bundesliga

Die Heim- und Auswärtsspiele von Hannover 96 in der Saison 2019/20 im Überblick. Zur Galerie
Die Heim- und Auswärtsspiele von Hannover 96 in der Saison 2019/20 im Überblick. ©

Keine Grundsatzentscheidung in der Kapitänsfrage

Kocak traf keine grundsätzliche Kapitänsentscheidung. Spielt Bakalorz von Anfang an wie gegen Kiel, hat er die Binde. Fängt sein Stellvertreter an wie beim 3:1 in Fürth, dann läuft Edgar Prib als Kapitän auf. Kaiser trägt die Binde auf dem Papier nur als Übergangschef. Die endgültige Krönung dürfte erst zur kommenden Saison folgen, wenn die Saison so weiterverläuft wie in den vergangenen Wochen.

Die SPORTBUZZER-User haben abgestimmt: Das sind die schönsten Trikots von Hannover 96 seit 2000

Mehr als 50 Trikots von Hannover 96 standen zur Wahl - und das ist das Ergebnis! Zur Galerie
Mehr als 50 Trikots von Hannover 96 standen zur Wahl - und das ist das Ergebnis! ©

SPORTREDAKTION HANNOVER

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt