07. Januar 2022 / 18:17 Uhr

"Keine Chance auf Einsatzzeiten": Twumasi trainiert jetzt bei Ernst

"Keine Chance auf Einsatzzeiten": Twumasi trainiert jetzt bei Ernst

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Hatte keine Zukunft mehr bei Hannover 96: Patrick Twumasi.
Hatte keine Zukunft mehr bei Hannover 96: Patrick Twumasi. © Florian Petrow
Anzeige

Patrick Twumasi und Hannover 96 - das sollte irgendwie nicht zusammen passen. Da der 27-jährige Angreifer unter Trainer Christoph Dabrowski keine Chance auf Einsatzzeiten hat, trainiert er nun bei der Football Innovation Academy in Isernhagen.

„Ich wünsche Patty, dass er was findet, wo er wieder Freude am Fußball hat.“ 96-Trainer Christoph Dabrowski fand am Donnerstag gut ge­mein­te Abschiedsworte für Patrick Twumasi. 96 wird keine Freude mehr an dem Königstransfer vom Sommer 2020 haben und Twumasi keine Freude mehr bei 96. Der 27-Jährige trainiert aktuell bei der FIA (Football Innovation Academy) mit Sitz in Isernhagen, einem modern aufgestellten Klub für Kinder und Jugendliche aus Hannover, dem Ex-96-Profi Fabian Ernst vorsitzt.

Anzeige

Zwei Kinder Twumasis spielen bei der FIA. Einen 96-Trainer wollte der Stürmer nicht mehr. Dabrowski erklärte auch, warum er nicht mehr bei den Profis trainiert. „Wir haben die Entscheidung getroffen, dass er keine Chance hat auf Einsatzzeiten. Wir haben auf den Positionen junge Spieler mit Potenzial, auf die wir uns fixieren. Ich wünsche ihm jedenfalls alles Gute und dass es für beide Seiten eine gute Lösung gibt.“ Die einfachste Lösung wäre, wenn ein anderer Klub sich für Twumasis Torgefahr interessiert. Ist nichts in Sicht, wird sich 96 mit dem Spieler auf eine Vertragsauflösung einigen müssen.

Mehr über Hannover 96

Alles Weitere über Hannover 96 findet ihr hier.