14. Juni 2021 / 08:51 Uhr

Kommentar: Zimmermanns Erfolgsrezept in Havelse könnte auch bei 96 funktionieren

Kommentar: Zimmermanns Erfolgsrezept in Havelse könnte auch bei 96 funktionieren

Christian Purbs
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Jan Zimmermann baut in Havelse auf das Kollektiv - mit Erfolg, kommentiert SPORTBUZZER-Redakteur Christian Purbs.
Jan Zimmermann baut in Havelse auf das Kollektiv - mit Erfolg, kommentiert SPORTBUZZER-Redakteur Christian Purbs. © Debbie Jayne Kinsey
Anzeige

Ein klarer Spielplan, ein Team, das auf den Punkt topfit ist, in dem jeder den anderen unterstützt - mit diesem Erfolgsrezept hat Jan Zimmermann den TSV Havelse an die Schwelle zur 3. Liga geführt. Dieser Plan könnte auch bei 96 funktionieren, kommentiert SPORTBUZZER-Redakteur Christian Purbs.

Anzeige

Noch hat der TSV Havelse sein großes Ziel nicht erreicht, der 1:0-Sieg in Schweinfurt sei nur die erste Halbzeit im Duell um den Aufstieg in die 3. Liga gewesen, sagt Trainer Jan Zimmermann.

Anzeige

Auch wenn noch ein Schritt zum Aufstieg fehlt: Wenn es seiner Mannschaft gelingt, noch einmal so beherzt und mutig aufzutreten wie im Hinspiel, dann ist die Chance groß, dass die Havelser Fans am Samstag allen Grund zum Jubeln haben. Aufstiegsfeier inklusive.

Mehr Berichte aus der Region

Ein klarer Spielplan, ein Team, das auf den Punkt topfit ist, in dem jeder den anderen unterstützt: Das ist das Erfolgsrezept von Trainer Zimmermann, das auch beim Bayern-Meister funktionierte.

Mit Geschick hat er eine junge und hungrige Mannschaft mit talentierten Spielern zusammengestellt, die als Einheit auftritt und deshalb keine Stars nötig hat. Ein Rezept, das auch bei seiner künftigen Mannschaft von Hannover 96 zum Erfolg führen könnte.

Der Aufstieg wäre für Zimmermann ein perfekter Abschied aus Havelse. Und für die Mannschaft der verdiente Lohn für eine herausragende Saison.