30. Dezember 2018 / 16:46 Uhr

Für die Offensive: Hannover 96 leiht Nicolai Müller von Eintracht Frankfurt aus

Für die Offensive: Hannover 96 leiht Nicolai Müller von Eintracht Frankfurt aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Verstärkt Hannover 96: Nicolai Müller.
Verstärkt Hannover 96: Nicolai Müller. © imago/Insidefoto
Anzeige

Der zweite Streich von Horst Heldt am Sonntag: Hannover 96 leiht Nicolai Müller von Eintracht Frankfurt aus. Der Stürmer stand schon im Sommer auf der Transferliste der Roten. 

Nach Kevin Akpoguma hat Hannover 96 am Sonntag bereits zum zweiten Mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Nicolai Müller kommt auf Leihbasis von Eintracht Frankfurt zu den Roten. Wie bei dem Hoffenheimer Innenverteidiger wird 96 wohl auch bei dem Angreifer, der zuvor für den HSV stürmte, keine Kaufoption ziehen können.

Anzeige
Mehr zu Hannover 96

Zwei Treffer in sieben Einsätzen

Erst im Sommer wechselte der Stürmer ablösefrei nach Frankfurt, konnte sich im Team von Eintracht-Coach Adi Hütter allerdings nicht wirklich durchsetzen. Seine Torquote kann sich dennoch sehen lassen: In sieben Bundesliga-Einsätzen markierte Müller in der aktuellen Spielzeit zwei Treffer.

Nun soll der 31-Jährige auch für die Roten knipsen und unter anderem auch den Ausfall von 96-Stürmer Niclas Füllkrug mitkompensieren - Müller kann sowohl auf der Außenbahn als auch im Zentrum spielen. Schon im vergangenen Sommer hatte 96 versucht, den Rechtsfuß nach Hannover zu holen. Ebenso wie bei Akpoguma steht auch bei Müller noch der Medizincheck Anfang des neuen Jahres aus. Danach wird der Angreifer ins Training mit seinen neuen Kollegen einsteigen.

SPORTBUZZER-Prognose: Wo Hannover 96 nachbessern muss

In welchen Mannschaftsteilen ist Hannover 96 aufgestellt - und in welchen hat die Hinrunde eklatante Schwächen offenbart?  Zur Galerie
In welchen Mannschaftsteilen ist Hannover 96 aufgestellt - und in welchen hat die Hinrunde eklatante Schwächen offenbart?  ©

Müller passt sportlich und menschlich "hervorragend"

„Nicolai ist auf nahezu allen Angriffspositionen variabel einsetzbar. Er hat über Jahre hinweg konstant unter Beweis gestellt, dass er in der Bundesliga für Tore sorgen kann. Darüber hinaus passt er menschlich hervorragend in unser Team und wird sich sicherlich schnell integrieren“, freut sich Horst Heldt über die Verpflichtung.

Anzeige

"Hatte ein sehr gutes, langes Gespräch mit dem Trainer"

André Breitenreiter sprach bereits mit seinem neuen Offensivmann, der 2013 zwei Spiele für die deutsche Nationalmannschaft absolvierte. „Ich hatte ein sehr gutes, langes Gespräch mit dem Trainer, weiß, was von mir erwartet wird, und möchte mit all meiner Kraft daran mitarbeiten, dass wir den Klassenerhalt erreichen. Natürlich ist die Situation nicht einfach, aber ich bin fest davon überzeugt, dass wir das schaffen werden“, so Müller.

Ihr seid gefragt: Wie bewertet ihr die bisherigen 96-Transfers:

Mehr anzeigen

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.