17. Juni 2020 / 21:19 Uhr

Nach Auswechslung gegen St. Pauli: Entwarnung bei 96-Profi Linton Maina

Nach Auswechslung gegen St. Pauli: Entwarnung bei 96-Profi Linton Maina

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Musste zur Halbzeitpause ausgewechselt: 96-Profi Linton Maina. 
Musste zur Halbzeitpause ausgewechselt: 96-Profi Linton Maina.  © 2020 Getty Images
Anzeige

96-Profi Linton Maina verletzte sich im Spiel gegen den FC St. Pauli und musste zur Halbzeitpause ausgewechselt werden. Trainer Kenan Kocak gab nach dem Spiel bereits Entwarnung und hofft auf einen Einsatz am Wochenende gegen Aue. 

Anzeige
Anzeige

Linton Maina musste gegen den FC St. Pauli (4:0) zur Halbzeitpause ausgewechselt werden. In der 39. Minute blieb der 20-Jährige nach einem Zweikampf mit Sebastian Ohlsson liegen und hielt sich das linke Bein.

Nach einer kurzen Behandlungspause machte Maina allerdings weiter und biss zumindest bis zur Halbzeit auf die Zähne. Nach der Pause kam Genki Haraguchi für den angeschlagenen Offensivspieler in die Partie. Inzwischen gab es Entwarnung: "Ein Pferdekuss, wir hoffen, dass wir ihn zum Spiel in Aue wieder hinkriegen", so Trainer Kenan Kocak nach der Partie.

Das ist Hannovers 96-Rakete Linton Maina:

Der 19-jährige Linton Maina spielt seit Juli 2014 bei Hannover 96. Er wechselte mit 15 Jahren von seinem Jugendverein SV Empor Berlin zur U17 der Roten.  Zur Galerie
Der 19-jährige Linton Maina spielt seit Juli 2014 bei Hannover 96. Er wechselte mit 15 Jahren von seinem Jugendverein SV Empor Berlin zur U17 der Roten.  ©

Schon sieben Vorlagen

In der aktuellen Saison kam Linton Maina bislang 22 Mal für Hannover 96 zum Einsatz. Dabei erzielte er zwei Tore und gab sieben Vorlagen.