17. Juli 2021 / 17:34 Uhr

96-Coach Zimmermann sauer nach Pleite gegen Magdeburg: "Ein Rückschritt" 

96-Coach Zimmermann sauer nach Pleite gegen Magdeburg: "Ein Rückschritt" 

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Gibt Anweisungen: 96-Coach Jan Zimmermann.
Gibt Anweisungen: 96-Coach Jan Zimmermann. © Florian Petrow
Anzeige

Nach dem 2:4 gegen Magdeburg redete Trainer Jan Zimmermann Klartext. Laufbereitschaft, Zielstrebigkeit - dies alles hatte Hannover 96 gefehlt im verkorksten Testspiel eine Woche vor dem Ligastart. Außerdem sprach er über die Verletzungen von Linton Maina und Mike Frantz.

Anzeige

Hannover 96 hat die Generalprobe vor dem Zweitligaauftakt in der kommenden Woche verpatzt und mit 2:4 gegen den Drittligisten 1. FC Magdeburg verloren. In der Defensive präsentierten sich die Roten zu löchrig, im Angriff fehlte die Durchschlagskraft. Zu allem Überfluss haben sich Linton Maina und Mike Frantz auch noch verletzt.

Anzeige

Jan Zimmermann war nach dem 2:4 gegen Magdeburg sichtlich bedient. Der 96-Coach äußerte sich deutlich nach der Niederlage und sprach über...

Bilder zum Testspiel zwischen Hannover 96 (2. Liga) und dem 1. FC Magdeburg (3. Liga)

Keine Chance: 96-Keeper Ron-Robert Zieler kann den Einschlag zum zwischenzeitlichen 1:2 nicht verhindern. Zur Galerie
Keine Chance: 96-Keeper Ron-Robert Zieler kann den Einschlag zum zwischenzeitlichen 1:2 nicht verhindern. ©

...die Verletzungen von Linton Maina und Mike Frantz:

"Bei Linton und Mike gehe ich nicht davon aus, dass sie nächste Woche ausfallen. Bei beiden war’s ein blödes Foul."

...das Resultat:

"Damit ist keiner zufrieden. Es ist schwierig, daran etwas Positives zu sehen. Es ist das erste Mal, dass wir einen Schritt zurückgemacht haben. Ein Rückschritt, daraus müssen wir die Lehren ziehen."

...die Gründe für die Pleite:

"Wir waren nicht zielstrebig, das hat Magdeburg uns vorgemacht. Wir hatten nicht die Laufbereitschaft, die ich erwarte von meiner Mannschaft. Offensiv haben wir viel zu wenig draus gemacht, zu wenig zum Abschluss gekommen und in Konter gerannt."

...die Erklärung:

"Schwer zu erklären. Gegen Hertha waren wir spritzig, das hat der eine oder andere heute nicht so gemacht. Da werden wir mit Sicherheit drüber sprechen. Und wir haben nicht so gut verteidigt, wie ich es erwarte. Aber das Verteidigen obliegt nicht nur den vier Verteidigern. Da gehören alle dazu."

Mehr über Hannover 96

...die Transfers:

"Ich würde es nicht darauf schieben, dass wir noch einen Sechser suchen. Es hat die generelle Bereitschaft gefehlt."

...die erste Elf:

"Ich habe den Jungs vorher gesagt: Interpretiert nicht zu viel in die Vorbereitungsspiele rein!"