10. Februar 2020 / 11:11 Uhr

Sicher wieder in Hannover: 96-Mannschaft trotzt Winterorkan "Sabine" im Bus 

Sicher wieder in Hannover: 96-Mannschaft trotzt Winterorkan "Sabine" im Bus 

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Die 96-Mannschaft reiste per Bus aus Fürth zurück nach Hannover (Fotomontage).
Die 96-Mannschaft reiste per Bus aus Fürth zurück nach Hannover (Fotomontage). © imago images / Greatstock / Petrow / SPORTBUZZER
Anzeige

Das Sturmtief "Sabine" sorgte deutschlandweit für Verkehrsbehinderungen. Während einige 96-Fans mit ihren Zügen in Kassel strandeten, kam die Mannschaft der "Roten" per Bus unbehelligt wieder in Hannover an.

Anzeige
Anzeige

Die 96-Mannschaft 96 ist nach dem Auswärtserfolg in Fürth wieder komplett zurück in Hannover.

Bilder: Der Mannschaftsbus von Hannover 96 im Wandel der Zeit

Hannover 96 hatte in den letzten Jahr(zehnt)en eine Reihe höchst unterschiedlicher Mannschaftsbusse. Zur Galerie
Hannover 96 hatte in den letzten Jahr(zehnt)en eine Reihe höchst unterschiedlicher Mannschaftsbusse. ©
Mehr zu Hannover 96

Top-Torschützen in Bildern: die 50 erfolgreichsten Torjäger in der Geschichte von Hannover 96 (Stand: März 2020)

Bilderstrecke: die 50 erfolgreichsten Torjäger von Hannover 96. Zur Galerie
Bilderstrecke: die 50 erfolgreichsten Torjäger von Hannover 96. ©

Statt des Zugs nahm das Team den Mannschaftsbus – und war vor 23 Uhr wieder in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Einige Fans strandeten allerdings mit ihren Zügen in Kassel.

96-Training in der Arena

Am Montagvormittag sagten die "Roten" das eigentlich im Freien geplante Regenerationstraining ab. Die Mannschaft werde "ein Programm in der Arena" absolvieren, teilte der Klub mit.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt