17. Februar 2019 / 14:19 Uhr

96-Boss Kind: "Wenn ich den Verein liebe, würde ich ihn im Stadion unterstützen"

96-Boss Kind: "Wenn ich den Verein liebe, würde ich ihn im Stadion unterstützen"

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
96-Clubboss Martin Kind.
96-Clubboss Martin Kind. © dpa/SPORTBUZZER
Anzeige

Am Sonntag nach der heftigen 0:3-Klatsche bei der TSG Hoffenheim war 96-Clubboss Martin Kind in der Sendung "Doppelpass" von Sport1 zu Gast und sprach über Verantwortung für die sportliche Krise, 50+1 und Grabenkämpfe bei Hannover 96. 

Anzeige
Anzeige

Der blutleere Auftritt von Hannover 96 war Martin Kind einen Tag danach im "Doppelpass" nicht wirklich anzumerken. "Meine Gemütslage ist immer gut", sagte der 96-Präsident zu Beginn. "Die Tabelle gibt noch alles her. Wir werden kämpfen bis zum Ende."

Doch wer hat Schuld an der anhaltenden Krise? "Jeder der Verantwortung hat, trägt natürlich auch die Mitschuld. Verantwortung ist nicht teilbar", erklärte Kind. Als Moderator Thomas Helmer nachhakte, meinte Kind vielsagend: "Ich weiß nur, dass ich die Mannschaft nicht zusammenstelle und dass ich kein Trainer bin."

"Das hat kein Konzept"

Grundsätzlich fehle es laut SPORTBUZZER-Redakteur Dirk Tietenberg, der ebenfalls zu Gast im Doppelpass war, bei 96 in der Vereinsführung an Einigkeit. "Man ist sich nie einig geworden, welches sportliche Bild 96 abgeben soll. Wie soll der Kader aussehen? Das hat kein Konzept. Was dabei raus kommt, sieht man jetzt." Kind gab mit Blick auf das ebenfalls schwache erste Halbjahr 2018 zu: "Vielleicht hätte man eine konsequentere Analyse machen müssen."

Mehr zu Hannover 96

Kind zum 50+1-Streit: "Da stoßen zwei Kulturen aufeinander"

Thematisiert wurde nicht nur die sportliche Krise bei 96, sondern auch die Grabenkämpfe zwischen Fans und Verein. "Fühlen Sie sich wohl in der Rolle des Buhmanns?", fragte Helmer den Klub-Boss. "Ja, man lernt damit umzugehen", entgegnete Kind.

Die Unruhe im Verein sei aus seiner Sicht nur schwer zu lösen. "Das stoßen zwei Kulturen aufeinander. Es ist zwingend notwendig, dass eine Entscheidung getroffen wird. Ich bin von unserem Konzept vollumfänglich überzeugt", erklärte Kind und ergänzte: "Unser Antrag basiert auf Basis von 50+1. Die Kultur des deutschen Fußballs bleibt vorerst erhalten." Länder und Ligen, die ihre Kultur geändert haben, hätten sich seiner Ansicht nach sportlich verbessert.

50+1-Streit, Fanproteste und drohende DFL-Strafe: Die Hintergründe in der Chronologie

50+1-Streit, Mitgliederversammlungen und Fanproteste: Eine Chronologie der Ereignisse. Zur Galerie
50+1-Streit, Mitgliederversammlungen und Fanproteste: Eine Chronologie der Ereignisse. ©
Anzeige

Beckmann warnt vor schlechter Stimmung

Gast Reinhold Beckmann mahnte sofort an: "Die Fankultur hat sich dadurch völlig verändert" und verwies dabei auf das Beispiel England, insbesondere auf Arsenal London und die schlechte Stimmung beim Heimspielen.

Erneut teilte Kind auch gegen die Ultras aus. "Wenn ich den Verein und die Mannschaft liebe, würde ich sie im Stadion unterstützen", spielte der 74-Jährige auf den Stimmungsboykott der aktiven Fanszene in der vergangenen Saison an. Es sei zwar ein pragmatischer Ansatz die Konflikte ins Stadion zu tragen, weil sie dort vor allem von den Medien Gehör finden - "aber das schafft Unruhe", so Kind.

Die Fan-Szene demonstriert bundesweit für Erhalt von 50+1-Regel

Fans von Bayern München beim Auswärtsspiel in Leipzig. Zur Galerie
Fans von Bayern München beim Auswärtsspiel in Leipzig. ©

"Was in Hannover passiert, ist nicht normal"

Auch Kinds bisweilen umstrittener Führungsstil war Gegenstand der Diskussion. "96 ist in der Struktur ein Wirtschaftsunternehmen, das ist auch so zu führen" sagte der 96-Boss. Eine Ansicht, die Teilen der 96-Fans bekanntlicherweise nicht gefällt. Am 23. März kommt es bei der Mitgliederversammlung nun zum Showdown zwischen Mitgliedern und Vereinsführung.

DAZN-Moderator Alex Schlüter meinte zusammenfassend: "Dass, was in Hannover in den vergangenen Jahren passiert, ist nicht mehr normal."

Bilder: Sieben Jahrzehnte Fans von Hannover 96

Bilder aus sieben Jahrzehnten 96-Fans. Zur Galerie
Bilder aus sieben Jahrzehnten 96-Fans. ©

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt